Der Brunnen ohne Wasser

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Nhazu am Di Sep 29, 2009 5:47 pm



Shizuka drehte sich um und schaute der panischen Nozomi ins Gesicht als diese gepackt und mitgenommen wurde. Natürlich folgte sie denen, sie konnte ihre chwester ja schlecht bei so einer Dumpfbacke lassen, was sie allerdings groß anrichten konnte wusste sie nicht. Aber zur Not könnte sie sich auch einfach nur den Ort merken wo die sich aufhielten und konnte dann ihre Eltern oder zumindest ein Elternteil holen...

~Folgt ihnen~

.~*~.______________________________________.~*~.
Ih bin so schlecht im Battlefield 3 Multiplayer... Worst Gamer in the world!
avatar
Nhazu
woelfchen
woelfchen

Hund
Anzahl der Beiträge : 5801
Anmeldedatum : 01.05.09
Alter : 24
Ort : Unter meinem Fußnagel

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Vita am Mi Okt 07, 2009 9:38 pm



~Dorf Lawenal~

Eli hüpfte an der Hand des Narrs, neben diesem her. Als sie am Brunnen ankam, ließ Eli die Hand des Narrs los und ging zum Brunnenrand. Sie versuchte hochzuklettern, was ihr aber nicht wirklich gelang. Deswegen ließ sie sich trotzig mit verschrenkten Armen, auf den Boden fallen. "Eli kommt einfach nicht hoch!",sagte sie udn schmollte.

.~*~.______________________________________.~*~.
Können wir so tun,
als wären die Flugzeuge
am dunklen Himmel Sternschnuppen?
Ich könnte jetzt gerade wirklich
nen Wunsch gebrauchen,
Wunsch jetzt gerade,
Wunsch jetzt gerade.
Können wir so tun,
als wären die Flugzeuge
am dunklen Himmel Sternschnuppen?
Ich könnte jetzt gerade wirklich
nen Wunsch gebrauchen,
Wunsch jetzt gerade,
Wunsch jetzt gerade.
avatar
Vita
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 8048
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 23
Ort : öööhmmm...

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Nhazu am Mi Okt 07, 2009 9:48 pm



Allerdings wollte der Narr auch nicht das sie einfach in den Brunnen fiel. "Warte!" Er lief zu dem kleinen Mädchen und half ihr vom Boden auf. "Ich nehm dich auf den Arm ja?" Er hob sie auf den Arm und kletterte nun selbst auf den Brunnenrand. "Keine Angst!" Dann sprang er hinunter und hoffte halbwegs elegant zu langen, was für einen Akrobat wie ihn eigentlich nicht sehr schwer sein sollte.

~Landen im Brunnenportal~

.~*~.______________________________________.~*~.
Ih bin so schlecht im Battlefield 3 Multiplayer... Worst Gamer in the world!
avatar
Nhazu
woelfchen
woelfchen

Hund
Anzahl der Beiträge : 5801
Anmeldedatum : 01.05.09
Alter : 24
Ort : Unter meinem Fußnagel

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Nhazu am Sa Okt 10, 2009 7:04 pm



~Kommen an~

Schwer hier wieder hausfuzukommen war es nicht. Er hatte Eli auf den Arm genommen, damit sie gemeinsam ankamen. "Hier oben ist es besser oder?" Fragte er Eli und setzte sie auf dem Boden ab.

.~*~.______________________________________.~*~.
Ih bin so schlecht im Battlefield 3 Multiplayer... Worst Gamer in the world!
avatar
Nhazu
woelfchen
woelfchen

Hund
Anzahl der Beiträge : 5801
Anmeldedatum : 01.05.09
Alter : 24
Ort : Unter meinem Fußnagel

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Vita am So Okt 11, 2009 9:13 pm



Eli lehnte sich gegen den Brunnen und sah den Narr an. Sie nickte zustimment. "Ja, ich find es hier besser!",sagte sie. Wenigstens hab ich hier frische Luft und helles Licht...,dachte sie und sah sich um. Die Gedanken in ihrem Kopf hatten sich in der Zwischenzeit so geordnet das Eli sich nun wieder daran erinnern konnte das sie früher einmal eine Prinzessin gewesen war. Jedoch erinnerte sie sich noch nicht an ihr damaliges Aussehen oder an den Prinzen, besser gesagt Joan.
Am Liebsten hätte Eli den Narr darauf angesprochen, denn sie war sich sicher das er etwas darüber wusste, jedoch ließ sie es lieber bleiben.

.~*~.______________________________________.~*~.
Können wir so tun,
als wären die Flugzeuge
am dunklen Himmel Sternschnuppen?
Ich könnte jetzt gerade wirklich
nen Wunsch gebrauchen,
Wunsch jetzt gerade,
Wunsch jetzt gerade.
Können wir so tun,
als wären die Flugzeuge
am dunklen Himmel Sternschnuppen?
Ich könnte jetzt gerade wirklich
nen Wunsch gebrauchen,
Wunsch jetzt gerade,
Wunsch jetzt gerade.
avatar
Vita
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 8048
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 23
Ort : öööhmmm...

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Nhazu am So Okt 11, 2009 9:26 pm



Er schaute sie an. Ich wäre eigentlich lieber unten geblieben, allerdings ist es für sie allemal besser hier oben! "Sollen wir schon weiterziehen oder noch ein wenig in Lawenal bleiben?" Fragte der Narr schließlich und schaute Eli an. Sie scheint zu wissen, das ich weiß wie ihr damaliges Leben aussah... Dachte er und schaute zum Himmel um weitere komplizierte Gedanken halbwegs zu vermeiden.

.~*~.______________________________________.~*~.
Ih bin so schlecht im Battlefield 3 Multiplayer... Worst Gamer in the world!
avatar
Nhazu
woelfchen
woelfchen

Hund
Anzahl der Beiträge : 5801
Anmeldedatum : 01.05.09
Alter : 24
Ort : Unter meinem Fußnagel

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Vita am So Okt 11, 2009 9:29 pm



Eigentlich wäre Eli ja dafür gewesen das der Narr und sie weiterzogen, hier gab es nicht wirklich etwas spannendes und es wurde schnell langweilig. Jedoch hielt irgendein Teil von Eli sie hier, sie wusste nur nicht wieso. "Lass uns noch etwas hier bleiben, okay?"

.~*~.______________________________________.~*~.
Können wir so tun,
als wären die Flugzeuge
am dunklen Himmel Sternschnuppen?
Ich könnte jetzt gerade wirklich
nen Wunsch gebrauchen,
Wunsch jetzt gerade,
Wunsch jetzt gerade.
Können wir so tun,
als wären die Flugzeuge
am dunklen Himmel Sternschnuppen?
Ich könnte jetzt gerade wirklich
nen Wunsch gebrauchen,
Wunsch jetzt gerade,
Wunsch jetzt gerade.
avatar
Vita
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 8048
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 23
Ort : öööhmmm...

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Nhazu am So Okt 11, 2009 9:32 pm



"In Ordnung!" Warum er Eli entscheiden ließ, immer? Er hatte es sich einfach angewöhnt das ihm fast alles so egal war das er selbst nicht mehr entscheiden wollte. Aber ich hoffe sie will nur hier bleiben, weil es hier oben ganz schön ist, in ihren Augen, und nicht weil sie sich an irgendwas erinnert hat! Er kniff kurz die Augen zusammen und es sah so aus als würde er es gerne beeinflussen wollen und somit das schlimmste Abwenden.

.~*~.______________________________________.~*~.
Ih bin so schlecht im Battlefield 3 Multiplayer... Worst Gamer in the world!
avatar
Nhazu
woelfchen
woelfchen

Hund
Anzahl der Beiträge : 5801
Anmeldedatum : 01.05.09
Alter : 24
Ort : Unter meinem Fußnagel

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Vita am So Okt 11, 2009 9:38 pm



Eli lächelte den Narr an. "Gut dann lass uns ins Dorf zurück gehen!",meinte sie und lief schon einmal vorraus, ein Stückchen vor dem Narr. Eli sah sich die Gegend genaustens an und merkte sich den ganzen Weg den sie gingen. Vielleicht müsste sie ja irgendwann mal wieder zurück zum Brunnen finden...

~Dorf Lawenal~

.~*~.______________________________________.~*~.
Können wir so tun,
als wären die Flugzeuge
am dunklen Himmel Sternschnuppen?
Ich könnte jetzt gerade wirklich
nen Wunsch gebrauchen,
Wunsch jetzt gerade,
Wunsch jetzt gerade.
Können wir so tun,
als wären die Flugzeuge
am dunklen Himmel Sternschnuppen?
Ich könnte jetzt gerade wirklich
nen Wunsch gebrauchen,
Wunsch jetzt gerade,
Wunsch jetzt gerade.
avatar
Vita
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 8048
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 23
Ort : öööhmmm...

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Vita am Mo Okt 12, 2009 9:25 pm



~Dorf Lawenal~

Am Brunnen blieb Eli stehen. Skeptisch musterte sie diesen. Sie wusste das dieser nach unten führte, zu der dunklen Stadt Lawenal. Die ihr nicht gerade sehr geheuer war. Jedoch zog es sie dort hin, aus welchem Grund wusste Eli immernoch nicht, wobei sie das gerne wissen würde. Sie stieg auf den Brunnenrand und sah in den leeren Brunnen. Ich hab dem Narr versprochen auf mich aufzupassen... mir wird schon nichts passieren!,dachte sie und dabei war sie ziemlich zuversichtlich. Dann kletterte sie in den Brunnen und verschwand durch das Portal.

~Untergrund~

.~*~.______________________________________.~*~.
Können wir so tun,
als wären die Flugzeuge
am dunklen Himmel Sternschnuppen?
Ich könnte jetzt gerade wirklich
nen Wunsch gebrauchen,
Wunsch jetzt gerade,
Wunsch jetzt gerade.
Können wir so tun,
als wären die Flugzeuge
am dunklen Himmel Sternschnuppen?
Ich könnte jetzt gerade wirklich
nen Wunsch gebrauchen,
Wunsch jetzt gerade,
Wunsch jetzt gerade.
avatar
Vita
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 8048
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 23
Ort : öööhmmm...

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Kaja am Sa Nov 14, 2009 8:45 pm



~kommen an~

Helene trat auf den weichenboden des waldes. Sie ging ein paar schritte weiter, das Licht blente sie, schließlich war sie 500 jahre in der dunkelheit. Sie atmete tief ein. Sie spührte wie ihre kraft durch ihren körper fuhr. Sie schaute ihr ihren händen, die schurfwunden an ihren händen und füßen verschwanden langsam, ein 1/4 ihrer kraft ist also zurückgegerrt. Sie drehte zu Coren. Durch den trank den sie von der alten dame bekam, merkte er sich das sie ihre kraft zurück bekamm. Sie sah einfach nur zuihm aber ihm selber wurde langsam die luftzugeschnürrt.Sie würde kraft haben ihn zu schwächen starkt zu verletzen, doch töten konnte sie ihn leider nicht. Sie ging langsam zu ihm. Auch irgenteinen grund wurde er nach obengezogen. Seine flüche wirken nicht, seine stärke.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Siel am Sa Nov 14, 2009 9:39 pm


Coren hätte mit vielem gerechnet, aber nicht damit. Durch denk Trank bemerkte er zunächst gar nicht, dass Helenes Macht langsam zurückkehrte. Und dann hatte er bereits keine Zeit mehr zu reagieren. Wie hätte er einem solchen Angriff auch ausweichen sollen. Er bekam einfach keine Luft mehr. Zunächst war er verwundert, dann ein wenig unsicher und schließlich starrte er Helene fragend, wütend und schon fast etwas ängstlich an. Dann brach er zusammen. Zwar brauchte er keine Luft zum Leben, aber dennoch bereitete es ihm große Schmerzen, wie seine Lungen abgeschnürt wurden. Eine unsichtbare Macht packte ihn und hob ihn hoch. Fast schon verzweifelt feuerte er eine Reihe von Detonationsflüchen ab, aber jeder verschwand einfach, bevor er Helene auch nur ansatzweise gefährlich werden konnte. Er versuchte, sich wieder in den Brunnen zu retten, wo Helene scheinbar keine Macht hatte, aber etwas, das er nicht sehen konnte hielt ihn fest. Unter Müh und Not presste er ein paar Worte hervor. "Das... war also... dein Plan." Das einzige was ihn die Schmerzen sehr viel erträglicher machte, war die Tatsache, das die Zeit für ihn arbeitete. Denn irgendetwas in Ilreah, vermutlich das Gift, blockrierten ihre Fähigkeiten. Und bald würde sie dorthin zurückmüssen. Doch das würde ihm nur etwas bringen, wenn er dann noch am Leben war. Hoffentlich war die Tatsache, dass Helene ihn nicht sofort getötet hatte in dieser Hinsicht ein gutes Zeichen.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Kaja am Sa Nov 14, 2009 10:09 pm



Helene stand direkt vor ihm, zu greifen nahe "Es hat ja Funktionirt... du bist drauf reingefallen" sah kurz zu ihrer hand und dan wieder zu coren "Ich weiß das du das Siegel nur geockert hast, doch in dieser zeit ,wirst du mal leiden. Dan siehst du mal wie es ist wenn man ein opfer ist" Helene war nie so gewesen, erst Coren machte sie zudem. Sie hätte sie nie gerächt an jemand. Doch Coren trieb es soweit. Sie ging mit der hand an seine wange, zu seinem mal "Flüche helfen dir wohl nicht" sie ging wieder zurück und zog aus der luft ein paar dolche. und warf sie gegen coren. Er wurde an den baum genangelt. Sie verstärkte das alles noch mit einem luftzauber, so das er an den baum gepresst wurde. "Zwar hab ich das sehr selten eingesetzt, doch für dich mach ich es gerne" Helene war meisterin der Elemente, sie einfach benutzen war eine kleinigkeit für sie. Sie sah zu Coren, hob die hand und machte nichts weitere. Doch in Coren zog schich alles zusammen, als ob das Blut das ihn ihm floss verdampfte, jeden normalen mensch würde in sekunden schnelle sterben. Das sie es doppeltsoschlimm zurück bekommt ,wolte sie nicht dran denken.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Siel am Sa Nov 14, 2009 11:54 pm


Coren wählte eine andere Art der Kommunikation, da ihm das Sprechen immer schwerer fiehl. Von nun an schickte er einfach seine Worte als thelepathische Botschaft aus. Helene war sicher in der Lage dies zu höhren. Stimmt. Ich hatte aber auch keine Ahnung, dass dein Siegel bereits am Schwinden ist und das Gift da unten deine Kräft weiter unter Verschluss hält. Er verzog das Gesicht vor Schmerz. Die Qualen wurden immer schlimmer, das Blut in ihm fing an zu kochen und verdampfte, seine Eingeweide rissen auf. Vor seinen Augen lag ein roter Schleier, Blut hatte sich in seinen Augenhöhlen gesammelt. Und Coren lachte, zumindest thelepathisch, denn er war so zerschunden und seine Lugen dermaßen zerstört, dass er nicht mehr sprechen konnte. Liege ich dir am Ende doch am Herzen oder warum bringst du es nicht zuende. Oder kannst du es etwa nicht? Du weist genau, dass dir nicht viel Zeit hier oben bleibt, aber ich lebe immer noch. Du kannst mich nicht vernichten, noch reicht deine Macht dafür nicht aus. Und ich verspreche dir, du wirst es noch bereuen, jede Sekunde die ich leide wird dein Leben sobald wir wieder unten sind schlimmer werden. Du bist wirklich erbärmlich. Er hielt kurz inne. Sein Körper war zerschunden und zerstört, als Vampir wäre er schon Tod gewesen, aber der Dämonenteil in ihm hielt ihn am Leben. Oh ja, Helene würde leiden, wenn sie wieder in Ilreah waren. Er musste sich nur noch überlegen wie.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Kaja am So Nov 15, 2009 12:18 am



Ja Helene verstand ihn. Sie ging wieder zu ihm, sie kam ihm verdammt nahe, vermutlich würde sie sich in Ilreah nimand sonahm rantrauen. "Du liegt mir genau so am herzen wie die jämmerlichen menschen, die nichts annehmen. Ich geb es zu, ich kann es nicht. Auch wenn ichs wollte. Leider" in dem Moment stoß sie eine Klinge in seine bruste. Mit einen shnipsen verschwanden alle schwerter und dolche und Coren stürzte zuboden, direkt vor Helene. Doch das war es nicht genung, sie setzte alle ihre kräfte ein, blitz,wasser,feuer,wind und Erde. Mehr konnte sie ihm nicht anrichten, zu mehr fehlte ihre die macht. Sie stürzte zu boden immer noch driekt vor Coren, ihr liefen die tränen runter, sie wusste das ihr leben zu hölle wurde wenn sie nach ilreah zurück kert, doch es musste sein, sie musste coren leiden lassen.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Siel am So Nov 15, 2009 12:51 am


Coren spuckte Blut und krümmte sich, so gut es mit seinen teilweise durchtrennten Musklen eben ging. Er hatte Schmerzen, die stärksten Schmerzen die er je körperlich Gefühlt hatte. Aber Er litt nicht. Denn er wusste, dass er gewinnen würde. Er hatte nur zweimal in seinem Leben wirklich gelitten. Er errinnerte sich an jene Momente zurück.

"Warum hast du das getan?" fragte Coren mit Tränen in den Augen. Sein Bruder stand bei ihm, aber er war es nicht, den er meinte. Sie beide wahren blutüberströmt, doch es war nicht ihr Blut. Die Person, die gemeint war lag vor ihnen und würde jeden Moment ihren letzten Atemzug tun. Ihr Blut klebte an den Händen der beiden Brüder. Von jenem Tag an wahren sie wahrlich Bestien.
"Warum hast du das getan?" fragte Coren mit Tränen in den Augen. Sein Bruder stand nicht bei ihm, aber er war es, den er meinte.


Irgendwann nam Coren nichts anderes mehr wahr als Schmerzen. Er nahm sie hin. Und irgendwann höhrte es plötzlich auf. Coren bemerkte es nicht. Erst nach einer Weile konnte er wieder sehen und hören, fühlen, was geschah. Und er schickte seine Stimme erneut thelepathisch aus. "Du bist... vielleicht mächtig in deinen Fähigkeiten... aber... tief im Herzen... bist du schwach. Du tust Dinge... ohne ihre Konsequenzen zu berücksichtigen. Du quälst andere, weil... du gequält wurdest." Und, dann, schon fast mit Mitleid, aber auch entschieden sagte er: "Du bist keinen deut besser als ich." Es klang endgültig, wie ein Urteil.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Kaja am So Nov 15, 2009 1:03 am



Helene sah auf, zu Coren der vor ihr lag. SIe war nicht besser? Ihr gesicht war mit tränen übertrömt, sie konnte sie nicht zurück halten. SIe Senkte ihren kopf, knieff die augen zusammen. IHre haare vielen ihr ins gesicht, und die Tränen fielen auf den boden. "Du hast ja keine Ahnung, ich habe alles für diese Welt gemacht, ich habe den Menschen verziehen und ihnen die welt weiter geschenkt... und was machen sie Sie Versiegeln mich, sie haben mein Leben zerstörrt. Erst du hast es meine Nerven an die Grenzen getrieben. DU hast aus mir dieses Monster gemacht, das ich ohne nachzudenken Jemanden schmerze zufüge" sie blieb still ,wisch sich die tränen weg. Sie konnte nicht mehr, ihre nerven lagenblank, coren hatte es geschaft sie in den Wahnsinn zu treiben, das einzige was sie noch konnte war auf ihre strafe zu warten.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Siel am So Nov 15, 2009 1:50 am


Immer noch die telepathische Stimme. "Das fasse ich mal als kompliment auf. Und probier das ganze doch mal positiv zu sehen. Dadurch das wir uns ähneln passt du doch recht gut zu mir." Ja, Helene war sein Spielzeug und dieser Tag würde dies nicht ändern, eher verschlimmern. Aber in diesem Moment empfand Coren nicht den Gedanken an Rache, sondern eher ein Gefühl des Triumphs. Auch wenn er die Wette verloren hatte, sein Ziel hatte er scheinbar doch erreicht. Helenes Wille war gebrochen, sie war seelisch am Ende. Und ihre Kräfte waren für den Moment erschöpft.
Dennoch spührte er, dass sie nun voller Energie war. Doch das Siegel verhinderte, dass sie diese einsetzte. Und dass würde er sich zu nutze machen. Unter Qualen hob er den Arm und packte Helene an der Schulter. Mühsam und vor Schmerzen zusammenzuckend zog er sich an ihr nach oben. Und dann riss er ihren Arm an seinen Mund und hieb seine Zähne hinein. Er schmeckt ihr Blut... Doch es schien nicht dasselbe zu seien. Es wahr nun viel energiereicher als davor. Wahrlich, so musste das Blut einer Göttin schmecken. Und das war es nun ja auch, nur das die immense Energie durch das Siegel zurückgehalten wurde. Davor hatte das Gift auch noch die Energie aus ihr herausgezogen, das eigentlich nur versiegelt, aber da war. Schon nach dem ersten Schluck begannen Corens Wunden sich zu schließen, seine Knochen wuchsen wieder zusammen, sämtliche Spuren seiner Verletzungen schienen zu verdampfen. Er trank weiter. Fast schon Ekstase trank er das Blut fast schon nur tropfenweise um möglichst lang etwas davon zu haben. Am Ende hatte er vermutlich weniger Blut als sonst aus ihr herausgesogen. Aber seine Wunden waren verheilt und er war wieder auf der Höhe seiner Kräfte. "Siehst du?" sagte er, nun wieder normal. "Es war vergebens. All das hat nichts gebracht." Er ging hinüber zum Brunnen. "Sollen wir Zeit die dir noch bleibt hier oben bleiben? So lange bsi dich das Siegel zwingt nach unten zu gehen? Als Teil der Wette werde ich dich hier oben nicht stören. Nutze deine Zeit noch wenn du möchtest. Solange bis du wieder hinab in die Hölle musst."
Er lachte. "Wir sind uns wirklich in manchen hinsichten ähnlicher als du dir eingestehen willst. Du glaubst doch nicht wirklich, dass ich schon immer so war? Vielleicht ein wenig, aber das was mich wahrlich geprägt hat war ebenso wie bei dir meine Erlebnisse." Er würde weiter Helenes Willen brechen, so lange bis sie entweder wahrlich sein Spielzeug war, oder bis sie einsah, dass es leichter für sie war, seinen Vorschlag anzunehmen. Oder daran zerbrach. Oder dies hier ging einfach ewig so weiter. Coren war alles recht. Aber er genoss es sie so leiden zu sehen.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Kaja am So Nov 15, 2009 2:21 am



Sie werte sich nicht, selbst dan nicht als er ihre hand hand und rienbeisste. Sie sah einfach nur zu, zu wie er ihr werk vernichtete und ihr blut ausaugte. Als er endlich von ihr ablies und zum Brunnen ging, bewegte sie sich kein stück. Waren sie sich wirklich so ähnlich? sie verstand garnichts mehr...
Sie sagte kein ton mehr und blieb einfach sitzen. Sie wollte solange an der frischen luft bleiben bevor sie für langezeit wieder in die unterwelt gehen würde. Doch irgentwann spürte sie den zwand zurück zugehen, ihre zeit ist gekommen. Sie stand auf und wisch sich die tränen aus dem gesicht und ging zu coren, sie sah ihn kurz an jedoch ging sie dan einfach weiter runter nach ilreah.

~gehen~

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Vita am Mi Feb 03, 2010 9:59 pm



~Steppe~

Camille schien nichts dagegen gehabt zu haben, das Denzel ihr einen Arm umgelegt hatte. Wohl auch, weil sein Argument, weswegen er dies tat, für sie ziemlich ernst klang. Und scheinbar schien er sich um sie zu sorgen... Das war wohl noch ein Punkt mehr für Camille ihm zu vertrauen.
Sie sah sich um. "Das ist aber nicht das Dorf..."

.~*~.______________________________________.~*~.
Können wir so tun,
als wären die Flugzeuge
am dunklen Himmel Sternschnuppen?
Ich könnte jetzt gerade wirklich
nen Wunsch gebrauchen,
Wunsch jetzt gerade,
Wunsch jetzt gerade.
Können wir so tun,
als wären die Flugzeuge
am dunklen Himmel Sternschnuppen?
Ich könnte jetzt gerade wirklich
nen Wunsch gebrauchen,
Wunsch jetzt gerade,
Wunsch jetzt gerade.
avatar
Vita
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 8048
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 23
Ort : öööhmmm...

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Kaja am Mi Feb 03, 2010 10:12 pm



"mmh" gab er ihr recht "Camille du bist ja richtig schlau" sagte er lächelnt. "Ich will dir mein lieblings ort zeigen hier in Lawenal" mit verbundenen augen würde er sie mit nach Ilreah nehmen und sie dan zum Spielzeug machen. Er hoffte auf längere zeit.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Vita am Mi Feb 03, 2010 10:21 pm



Camille lächelte etwas und sah sich den Brunnen genauer an. "Der hat ja gar kein Wasser...",sagte sie. Sie hatte zwar von Ilreah gehört, aber wie man dort hin gelangte wusste sie nicht. "Und welches ist dein Lieblingsort?"

.~*~.______________________________________.~*~.
Können wir so tun,
als wären die Flugzeuge
am dunklen Himmel Sternschnuppen?
Ich könnte jetzt gerade wirklich
nen Wunsch gebrauchen,
Wunsch jetzt gerade,
Wunsch jetzt gerade.
Können wir so tun,
als wären die Flugzeuge
am dunklen Himmel Sternschnuppen?
Ich könnte jetzt gerade wirklich
nen Wunsch gebrauchen,
Wunsch jetzt gerade,
Wunsch jetzt gerade.
avatar
Vita
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 8048
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 23
Ort : öööhmmm...

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Kaja am Mi Feb 03, 2010 10:29 pm



Er grinste "Ja ich weiß auch nicht wieso" log er zimlich gut. "lass dich überrachen, süße" Er Holte eine augenbinde raus und verband ihre augen. Dan Hob er sie hoch und Sprangmit ihr in den Brunnen

~nach Ilreah~

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Kaja am Mo März 22, 2010 1:30 am



~kommt an~

Helene ging am portal vorbei. Coren hatte alle flüche von ihr genommen auch den fluch das sie in ilreah bleiben musste. Sie atmete tief ein als sie an der oberfläche ankam. Tageslicht. Doch coren würde sie finden. Doch hier oben war sie im vorteil.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Siel am Di März 23, 2010 2:05 am

~...~

~kommt~


Coren war zu langsam gewesen und erreichte das Brunnenprotal erst, als Helene schon an der Oberfläche war. Aber im nu war er oben, wo Helene einfach zu warten schien. Sie wähnte sich wohl sicher hier oben, aber er wusste, dass sie ihn mit ihrer momentanigen Macht nicht vernichten konnte, selbst hier oben nicht. Deshalb gab er sich cool und gelassen, als er aus dem Brunnen stieg. Erfreut war er allerdings nicht gerade, er errinnerte sich noch gut an die Schmerzen, die er das letzte mal hier oben hatte erdulden müssen.
"Weist du denn nicht, dass es keinen Sinn hat, nach hier oben zu fliehen?" fragte er und klang schin wieder genervt. "Du weist doch, dass deine Macht im Moment nicht ausreicht um mich zu besiegen? Was willst du also hier, wo ich dich doch eh wieder mit nach unten nehme? Frische Luft schnappen? Mir wieder Schmerzen zufügen und dann in Tränen ausbrechen, dass mich doch noch nicht töten kannst? Mal ganz ehrlich, egal was du hier oben tun willst, es bringt nichts."

Die beiden Augen, die die beiden aus sicherer Entfernung beobachteten, bemerkte Coren nicht.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Der Brunnen ohne Wasser

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten