Das Hotel von Tanisha

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Krizz am Di Mai 11, 2010 11:09 pm

Da Dylan einfach an Ai vorbei gegangen war und sie aufforderte, ihm zu folgen, hielt Ai es für besser, sich ein wenig hinter Dylan zu halten. Um ihn nicht zu nerven. Also schlenderte sie leise summend hinter dem Jungen her und versuchte, sich den Weg einzuprägen. Damit sie ihn fürs nächste Mal wusste. Am Marktplatz tat Ai ihr bestes, hinter Dylan her zukommen und ihn nicht unter den ganzen Leuten zu verlieren, wobei ihre Ellenbogen gute Arbeit leisteten und man hin und wieder ein aufgebrachtes "Hey!" hören konnte, wenn jemand wieder von ihr zur Seite geschoben wurde.
Am Hotel angekommen klärte Dylan Ai schließlich noch kurz über das Hotel auf und machte nicht den Anschein, noch weiter Kaffeekränzchen mit ihr halten zu wollen. Toller Start! Die erste Person, die ich getroffen hab' kann mich schonmal nicht leiden! Wunderbar! dachte sich Ai, brachte dies aber natürlich nicht zur Sprache. "Okay. Vielen Dank!" meinte sie stattdessen lächelnd. "Ähm ja..dann bis bald.."

.~*~.______________________________________.~*~.
My tears run down like razorblades, and no, I'm not the one to blame.
It's
you.. or is it me?
And all the words we never say come out and now we're all ashamed.
And there's no sense in playing games, when you've done all you can do.
But now it's over, it's over. Why is it over? We had the chance to make it..

[~ Secondhand Serenade - It's not over]
avatar
Krizz
Erinnerungen Sammler
Erinnerungen Sammler

Hund
Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 04.09.08
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Pirika am Di Mai 11, 2010 11:20 pm



Es war wirklich nicht so,dass Dylan Ai nicht ausstehen konnte,er hatte eben so seine Prinzipien,was Unterhaltungen oder gar Freundschaften mit Menschen betraf.Jedoch konnte man das,erst bei Dylans absweisender Haltung,ja nicht ahnen.Dylan drehte sich wortlos um und nahm den Lift zu seinem Stockwerk,wo er dann er sein Zimmer betrat.Er schloss die Tür auf und setzte sich aufs Bett.Das Abendessen würde er an diesem Tage ausfallen lassen,er hatte zwar schon seit einigen Tagen nichts mehr gegessen,jedoch waren Vampire von regelmäßiger Nahrung nicht so abhänging,also wurde er das Essen bis zum Frühstück am nächsten Tag verschieben.*Das Mädchen glaubt wahrscheinlich,ich mag sie nicht...*Dabei hatte er grundsätzlich gar nichts gegen Ai,sie war schließlich ziemlich freundlich mit ihm umgegangen,weswegen es ihm schon Leid tat,und er sich ein wenig gemein vor kam,so mit Ai umzugehen.Trotzdem war er weiterhin davon überzeugt,es sei das Beste.
avatar
Pirika
Hobby-Psychologin
Hobby-Psychologin

Schwein
Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Krizz am Di Mai 11, 2010 11:29 pm

Nachdem Dylan verschwunden war begab Ai sich zum Thresen und kümmerte sich um ein Zimmer. Dann ging sie hoch in den ersten Stock und den Gang nach hinten, wo sich das Zimmer befand. Im Zimmer angekommen ließ Ai ihre Koffer vorerst einfach in der Ecke beim Schrank stehen und ließ sich auf's Bett fallen. So blieb sie eine Weile einfach ruhig liegen.
Nach einigen Minuten raffte Ai sich wieder auf und schlürfte zu ihrem Koffer, kramte Badetasche und Pyjama heraus und schlenderte weiter ins Bad, wo das Mädchen sich bettfertig machte und danach schlafen ging. Auf ein neues Leben!

.~*~.______________________________________.~*~.
My tears run down like razorblades, and no, I'm not the one to blame.
It's
you.. or is it me?
And all the words we never say come out and now we're all ashamed.
And there's no sense in playing games, when you've done all you can do.
But now it's over, it's over. Why is it over? We had the chance to make it..

[~ Secondhand Serenade - It's not over]
avatar
Krizz
Erinnerungen Sammler
Erinnerungen Sammler

Hund
Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 04.09.08
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Pirika am Do Mai 13, 2010 5:04 pm



Ähnlich wie bei der Nahrungsaufnahme,war Dylan auch auf Schlaf nicht regelmäßig oder zwingend angewiesen.Jedoch versuchte er doch meistens,nachts zu schlafen,damit wenigstens diese Zeit vorbei ging und er sich nicht langweilen musste.An diesem Tage brauchte Dylan zwar etwas länger zum Einschlafen als sonst,doch irgendwann fielen ihm die Augen zu und er schlummerte traumlos vor sich hin.

Am nächsten Morgen,nachdem er aufgewacht wach,sprang er unter die Dusche und zog sich frisch an.Er war etwas spät dran zum Frühstück,trotzdem sah er deswegen keinen Grund zur Eile,also ließ er sich Zeit.
avatar
Pirika
Hobby-Psychologin
Hobby-Psychologin

Schwein
Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Krizz am Do Mai 13, 2010 5:09 pm

Ai schlug die Augen auf. Hm? Ich habe garkeinen Wecker gehört! Sie drehte sich im liegen um, um einen Blick auf die Uhr werfen zu können. Was?! Schon so spät? Oh nein. Ich hab bestimmt wiedermal im Halbschlaf den Wecker abgestellt! dachte sie sich und sprang flink aus dem Bett. Im Bad putzte sie sich nur schnell die Zähne und kämmte die Haare, mehr war zum Frühstücken wohl nicht nötig.
Das Mädchen trippelte schnell die Treppe hinunter und begab sich zum Esssaal. "Ach, sind ja sogar noch zwei Tische ganz frei." murmelte sie leise vor sich hin und setzte sich an einen der Tische. Der andere Tisch wurde kurz darauf aber auch schon besetzt.

.~*~.______________________________________.~*~.
My tears run down like razorblades, and no, I'm not the one to blame.
It's
you.. or is it me?
And all the words we never say come out and now we're all ashamed.
And there's no sense in playing games, when you've done all you can do.
But now it's over, it's over. Why is it over? We had the chance to make it..

[~ Secondhand Serenade - It's not over]
avatar
Krizz
Erinnerungen Sammler
Erinnerungen Sammler

Hund
Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 04.09.08
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Pirika am Do Mai 13, 2010 5:18 pm



*Dieses Mädchen...Wahrscheinlich werde ich ihr doch öfter begegnen,schließlich übernachten wir im gleichen Hotel.*Das eigentliche 'Problem' für Dylan war wohl,ob Ai ihn auch weiter ansprechen würde.Am vorherigen Tage hatte es sie aufgeregt,dass Dylan so schweigsam und abweisend war,was wohl bedeutet,dass sie sich eigentlich hätte mit ihm unterhalten wollen.Es lag wohl an Ai,ob sie ihn trotzdem wieder ansprechen würde,oder ob sie es lieber ganz aufgab.*Ich werde es wohl sehen.*Nach dem er frische Kleidung angezogen hatte,schlenderte Dylan die Treppe hinunter und betrat den Speisesaal.Dieser war jedoch ziemlich voll,alle Tische waren bereits besetzt.*Hmm...Dann eben nicht.*Dann würde Dylan[i] eben erst zum Mittagessen erscheinen,für ihn machte das ja nichts aus.Er hatte Ai zwar erblickt,hatte aber nicht den Drang zu ihr zu gehen,so drehte er sich wieder um und wollte den Raum verlassen.
avatar
Pirika
Hobby-Psychologin
Hobby-Psychologin

Schwein
Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Krizz am Do Mai 13, 2010 5:26 pm

Ai sah, wie Dylan den Speisesaal betrat, und nicht allzuweit von ihrem Tisch entfernt stehen blieb. Scheinbar als er bemerkte, dass kein Tisch mehr frei war, wollte er wieder gehen. "Hey!" rief Ai ihm hinterher. "Hier ist noch Platz." Vielleicht hatte Dylan das ja bemerkt und wollte im Grunde einfach nicht zu ihr, aber das wusste Ai nicht sicher und deshalb bot sie Dylan den Platz einfach an, aus Höflichkeit. Während sie auf eine Reaktion seitens Dylan wartete, schenkte das Mädchen sich ein Glas Orangensaft ein und machte sich ein Brot.

.~*~.______________________________________.~*~.
My tears run down like razorblades, and no, I'm not the one to blame.
It's
you.. or is it me?
And all the words we never say come out and now we're all ashamed.
And there's no sense in playing games, when you've done all you can do.
But now it's over, it's over. Why is it over? We had the chance to make it..

[~ Secondhand Serenade - It's not over]
avatar
Krizz
Erinnerungen Sammler
Erinnerungen Sammler

Hund
Anzahl der Beiträge : 311
Anmeldedatum : 04.09.08
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Pirika am Do Mai 13, 2010 5:41 pm



Dylan wollte gerade durch die Tür gehen,als er Ai rufen hörte.Dylan dachte sich schon,dass sie ihn meinte,also drehte er sich um,und tatsächlich,sie blickte ihn an."Naja,ich...",murmelte Dylan vorerst,ging aber dann doch auf Ai zu."Danke",meinte er dann höflich nickend,ehe er sich setzte,ging er gleich zum Buffet und holte sich etwas Müsli,ein Brötchen belegt mit Schinken und ein Glas Orangensaft.Dann nahm er gegenüber von Ai Platz."Guten Appetit",wünschte Dylan Ai und begann,seinen Müsli zu essen.*Sie scheint es nicht gleich satt zu sein,sich mit mir zu unterhalten.Aber es ist ja nur Frühstücken..*Sie hatte wahrscheinlich bloß aus Höflichkeit,also konnte er weder wissen,ob sie ihn satt war,noch konnte er ihr Angebot abschlagen,ohne selbst unhöflich zu wirken.
avatar
Pirika
Hobby-Psychologin
Hobby-Psychologin

Schwein
Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Thaleia am Fr Mai 28, 2010 5:52 pm



~ kommen an ~

Ohne weiter auf Ryuuji zu achten, schmiss Akane sich einfach auf ihr eigenes Bett und verschränkte die Arme hinter dem Kopf. Was er jetzt machte, war ihr so ziemlich egal, denn er war jetzt wieder im Zimmer und würde sich jetzt wohl wieder hinlegen, weshalb sie ich keine Gedanken mehr darum machte. Sie schloss einfach die Augen und entspannte sich etwas.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Thaleia
Forenbaby
Forenbaby

Hund
Anzahl der Beiträge : 2041
Anmeldedatum : 05.01.09
Alter : 23
Ort : In einer verrückten Welt, die ich liebe

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Pirika am Fr Mai 28, 2010 6:09 pm



Ryuuji war durch Akanes brutale Seite etwas verwirrt.Konnte sie ihn denn nun ausstehen,oder hielt sie ihn noch immer für einen perversen Mistkerl?Aus Akanes Verhalten her konnte man das ja nicht wirklich herausschließen.Er ging einfach recht wortlos hinter ihr her,aus ihm unerklärbaren Grund schien es so,als wollte sie ihn unbedingt einholen.Was das für einen Sinn hatte,konnte Ryuuji sich nicht vorstellen.*Ganz schön verstrickt,dieses Mädchen...*Als sie ankamen,warf Akane sich gleich auf ihr Bett,auch Ryuuji legte sich hin,jedoch konnte und wollte er jetzt nicht schlafen.Ryuuji drehte sich zu Akane."War das schon immer so,dass du...zwei Persönlichkeiten hast?",fragte er dann.Es hatte ihn zwar gleich verwundert,da er so etwas noch niemals zuvor gesehen hatte,jedoch begann er erst allmählich sich Fragen zu stellen.Er würde gerne wissen,wie so etwas denn überhaupt möglich war,vielleicht hatte aber selbst Akane keine Erklärung dafür.
avatar
Pirika
Hobby-Psychologin
Hobby-Psychologin

Schwein
Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Thaleia am Fr Mai 28, 2010 6:26 pm



Akane öffnete wieder die Augen, schaute aber nicht zu Ryuuji, sondern stattdessen an die Decke. "Hm... gute Frage... Keine Ahnung. War irgendwann so. Punkt", meinte sie gelangweilt. Sie selbst dachte nie großartig darüber nach. Dabei schien es doch eher nicht die brutale Akane zu sein, die die ursprüngliche Akane war. Jedoch was war, war ihr egal, denn immerhin gab es sie und warum sich unnötig weiter damit beschäftigen?

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Thaleia
Forenbaby
Forenbaby

Hund
Anzahl der Beiträge : 2041
Anmeldedatum : 05.01.09
Alter : 23
Ort : In einer verrückten Welt, die ich liebe

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Pirika am Do Jul 15, 2010 6:38 pm



"Punkt,hmm...",murmelte Ryuuji bloß.*Da muss doch mehr dahinter stecken...Man nimmt doch nicht mal so eben eine andere Persönlichkeit an...Aber Akane scheint das nicht so in Frage zu stelle.Jedenfalls nicht diese Akane.*Da Akane sich nicht wirklich dafür zu interessieren schien,ließ auch Ryuuji das Thema lieber sein.Auch wenn Ryuuji es wunderte,wie Akane das total egal sein konnte.Ihn fing die Sache langsam an zu faszinieren.Anfangs realisierte er gar nicht,dass dieser Körperwechsel schon ziemlich außergewöhnlich war,auch er hatte sich damit kaum befasst.Ryuuji drehte sich von Akane weg und sah zum Fenster. Ryuuji hatte sich nicht all zu lange her noch durch das Wasser erkältet,doch nun wurde es allmählich immer wärmer,der Sommer kam.Die Sonne schien draussen am späten Nachmittag,immer mehr Leute füllten nun die Strandpromenaden.Ryuuji drehte sich wieder zu Akane."Akane?Hast du Lust,morgen zum Strand zu gehen?Es wird so warm..."Ryuuji mochte den Sommer,aber auch nur dann,wenn er sich irgendwie abkühlen konnte.Denn schwitzig-verklebte Hitze mochte er eher weniger.
avatar
Pirika
Hobby-Psychologin
Hobby-Psychologin

Schwein
Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Thaleia am Do Jul 15, 2010 7:39 pm



Akane überlegte nicht lange. "Klingt lustig. Ich bin dabei", antwortete sie grinsend. Was die andere Akane dazu sagte, war wohl wieder unbekannt. Entweder hatte sie eine komplett andere Meinung, oder sie traute sich nicht hinaus. Aber wahrscheinlich war auch sie der Meinung, dass ein Tag am Strand bei der Hitze sicher gut werden würde, immerhin konnte man ja auch nicht nur die ganze Zeit drinnen verbringen.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Thaleia
Forenbaby
Forenbaby

Hund
Anzahl der Beiträge : 2041
Anmeldedatum : 05.01.09
Alter : 23
Ort : In einer verrückten Welt, die ich liebe

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Pirika am Do Jul 15, 2010 7:45 pm



Ryuuji nickte."Dann ist es abgemacht.Morgen geht's zum Strand!"Für den Rest dieses Tages wollte Ryuuji sich jedoch nichts mehr vornehmen.Er war müde,und vorallem für Akane musste der heutige Tag anstrengend gewesen sein."Wie geht es dir...oder...Akane,ich meine...der anderen Akane...Naja jedenfalls,wie geht es ihr im Moment,du weißt schon,wegen diesen Männern,die sie begrabschen wollten..."Die brutale Akane schien gut gelaunt,sie hatte ja auch keine Angst vor Männenr und wäre auch nicht beinahe belästigt,wenn nicht sogar missbraucht worden.Ryuuji konnte sich vorstellen,dass der anderen Akane nicht gerade blendend ging,vielleicht war das auch der Grund,weshalb sie sich nicht zeigte.
avatar
Pirika
Hobby-Psychologin
Hobby-Psychologin

Schwein
Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Thaleia am So Sep 05, 2010 6:31 pm



Dass sich die schüchterne Akane nicht zeigte, blieb. "Ach, der gehts gut", meinte Akane und verschränkte die Arme hinter dem Kopf. Nur wahrscheinlich ging es der anderen Akane immernoch nicht wirklich gut, da sie sich bis jetzt noch nicht ein einziges Mal zeigte. Anscheinend war es dieser Akane nur egal, oder sie fand diese Angst bloß erbärmlich. Nett war sie ja nun wirklich selten.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Thaleia
Forenbaby
Forenbaby

Hund
Anzahl der Beiträge : 2041
Anmeldedatum : 05.01.09
Alter : 23
Ort : In einer verrückten Welt, die ich liebe

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Pirika am So Sep 05, 2010 6:48 pm



Ryuuji schien nicht wirklich überzeugt zu sein,dass es Akane gut ging.Ihre andere Seite schien das einfach nur abschieben zu wollen.Ryuuji fand das nicht gut,ja,er sorgte sich um Akane!Sie wäre fast missbraucht worden,und verkroch sich offensichtlich,aber selbst Ryuuji glaubte,dass sie vielleicht nun etwas Trost brauchte."Kannst du sie nicht fragen,ob sie sich mal zeigt?Ich möchte sehen,wie es ihr geht.Und außerdem soll sie mir selbst sagen,ob sie gern zum Strand mitgeht."Letzteres fügte er eher hinzu,weil zwei Argumente besser als eines waren,vor allem aber wollte er sehen,wie es ihr erging.Es war nicht seine Art,so fürsorglich zu sein,doch Akane schien eine Ausnahme zu bilden,jedenfalls in so einer Situation.
avatar
Pirika
Hobby-Psychologin
Hobby-Psychologin

Schwein
Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Thaleia am So Sep 05, 2010 7:30 pm



Akane seufzte genervt. "Wenn du so umbedingt willst, hol ich sie eben", meinte sie fast gereizt. Es dauerte ein paar Minuten, aber schon saß die schüchterne Akane wieder da. Sogleich setzte sie sich auf ihrer vorherigen, lockeren Lage auf und setzte sich auf und zog die Knie an. Zu Ryuuji schaute sie jedoch nicht, sondern sah starr auf den Boden. Anscheinend hatte die andere Akane wirklich nicht die Wahrheit gesagt, oder sich überhaupt dafür interessiert, denn ihr schien es immernoch nicht wirklich blendend zu gehen.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Thaleia
Forenbaby
Forenbaby

Hund
Anzahl der Beiträge : 2041
Anmeldedatum : 05.01.09
Alter : 23
Ort : In einer verrückten Welt, die ich liebe

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Pirika am So Sep 05, 2010 7:57 pm



Ryuujis Vermutung bestätigte sich,als die andere Akane wieder erschien,scheinbar völlig erstarrt,wahrscheinlich verängstigt.Was genau in ihr vorging,konnte Ryuuji nicht erkennen,dafür konnte er nun doch nicht gut genug mit Menschen umgehen und vor allem wusste er nicht,wie er Akane aufmuntern sollte,oder trösten.*Ehrlich gesagt habe ich nicht mal eine Ahnung,was sie ein so einer Situation braucht.Was soll ich ihr denn sagen...Braucht sie vielleicht eine Umarmung,als Trost?Nein sicher nicht,wenn sie jetzt irgendwie anfasse wird sie sicher noch verschreckter sein,als sie ohnehin schon bei Männern ist...*Ryuuji sah Akane ernst an,die jedoch nur Augen für den Boden hatte."Akane...Wie geht es dir?" *Blöde Frage,natürlich geht's ihr schlecht!Wenn ich auch nur daran denke,was diese Männer mit ihr angestellt hätten..*Ryuuji überlegte,was er besser sagen konnte."Brauchst du irgendwas?Sag,wenn ich etwas für dich tun kann."
avatar
Pirika
Hobby-Psychologin
Hobby-Psychologin

Schwein
Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Thaleia am Di Sep 07, 2010 10:38 pm



"N-nein, nein... alles in Ordnung...", meinte Akane, aber schaute immernoch nicht auf zu Ryuuji. Wirklich gut schien es ihr wohl doch noch nicht zu gehen, doch sie schien ihn trotzdem nicht beunruhigen zu wollen, auch wenn es wohl schon dazu kam. Dann, eigendlich untypisch für Akane, sprach sie weiter. "Ähm... Ich find die Idee gut... zum Strand zu gehen..." , meinte sie dann und schaute leicht zu Ryuuji, sah ihn aber nicht ganz an. Das einzige, das klappte, war ein gezwungenes Lächeln.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Thaleia
Forenbaby
Forenbaby

Hund
Anzahl der Beiträge : 2041
Anmeldedatum : 05.01.09
Alter : 23
Ort : In einer verrückten Welt, die ich liebe

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Pirika am Di Sep 07, 2010 10:49 pm



Slebst Ryuuji merkte,dass Akane nicht ganz die Wahrheit sagte.Er stand von seinem Bett auf und ging rüber zu Akane,wo er sich auf ihrer Bettkante setzte.Er richtete den Blick auf den Boden,nicht wirklich wissend,wie er seine Gedanken in Worte fassen sollte."Du..brauchst wirklich nicht vorzugeben,dir ginge es prima,Akane.Das solltest du sogar nicht tun.Ich werde versuchen,dir zur helfen,wenn du das willst...Sag mir nur,wie.."Nun hob Ryuuji den Blick und sah Akane für einen Moment ernst an,dann versuchte er,zu lächeln."Aber wenn du gern zum Strand gehen würdest,freut mich das!",meinte er dann,in der Hoffnung,die Stimmung etwas zu lockern.*Will sie nicht zugeben,dass diese Männer ihr Angst einjagen oder dass es ihr schlecht geht?Oder will sie niemandem damit zur Last fallen..Ich verstehe es nicht wirklich..*
avatar
Pirika
Hobby-Psychologin
Hobby-Psychologin

Schwein
Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Thaleia am Mi Sep 08, 2010 2:30 pm



"M-mach ich...", antwortete Akane und schwieg wieder. Nach einer kurzen Zeit verschwand sie wieder und die andere Akane erschien. Anscheinend wollte sie nicht darüber reden, oder wusste nicht, wie Ryuuji ihr helfen sollte. Akane nahm gleich wieder ihre bequeme Liegeposition ein. "Sie will wohl nicht mit dir reden", meinte sie und streckte Ryuuji provokativ die Zunge raus. Auch wenn sie sich selbst wohl besser kannte, als jeder andere, war es diese Akane nicht gerade wichtig, sich besondern um ihre andere Hälfte zu kümmern und sich um die zu Sorgen, obwohl es im Grunde ja sie selbst ist. Das, oder sie hatte eine spezielle Art von Freundlichkeit, die man erst genauer kennen musste, um sie zu verstehen.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Thaleia
Forenbaby
Forenbaby

Hund
Anzahl der Beiträge : 2041
Anmeldedatum : 05.01.09
Alter : 23
Ort : In einer verrückten Welt, die ich liebe

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Pirika am Mi Sep 08, 2010 5:24 pm



Die Bemerkung Akanes anderer Hälfte hätte Ryuuji wohl viel eher getroffen,wenn er genau das nicht schon selbst herausgefunden hätte."Das ist mir auch ohne deine Bemerkung aufgefallen,vielen Dank..." *Akane scheint sich wirklich nicht von mir helfen zu lassen.Schätze,sie kann mich nicht besonders gut ausstehen...Wahrscheinlich hat sie auch noch Angst vor mir.Und das kann ich ihr nicht mal übel nehmen,so wie ich mir bisher angestellt habe.*Ryuuji seufzte.*Ihre andere Hälfte ist aber auch nicht gerade besser.Ich meine,sie sind doch eine Person,oder?Aber ihr scheint es prächtig zu gehen und sie scheint sich erst recht nicht darum zu scheren,wie es Akane geht...*Diese Ansicht wollte er aber der anderen Akane nicht unter die Nase reiben,erstens vermutete er,dass sie versuchen würde,ihn umzubringen,wenn er etwas Negatives über sie sagte und er war auch nicht die Art Mensch,der anderen ihre Fehler auch noch auf dem Silbertablette servierte,dazu nahm er sich nicht das Recht.Ryuuji stand nun von seinem Bett aus."Ich gehe jetzt schlafen...Solltest du auch tun.Es scheint nicht so,als würdest du das brauchen,aber Akane..die andere Akane..."Ryuuji überlegte kurz,das mit den zwei Persönlichkeiten war wirklich verwirrend."Naja du weißt was ich meine.Akane kann das vielleicht gut gebrauchen.."Nun verschwand er,um sich im Badezimmer umzuziehen,legte sich dann ins Bett,wo er sich ins Bett legte und nach einiger Zeit einschlief.
avatar
Pirika
Hobby-Psychologin
Hobby-Psychologin

Schwein
Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Thaleia am Mo Nov 08, 2010 12:00 am



Bevor Akane noch etwas erwiedern konnte, war er auch schon im Bad verschwunden um sich fertig zu machen. Wahrscheinlich hätte sie sich jetzt gerne großartig darüber aufgeregt, über was auch immer, aber wie sie feststellte, war sie im Moment einfach schon zu müde. Sie wartete nur noch, dass Ryuuji aus dem Bad kam, damit sie sich selbst Bettfertig machen konnte. Schnell war sie ebenfalls fertig und schmiss sich aufs Bett. Es dauerte nicht lange, und schon war sie eingeschlafen.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Thaleia
Forenbaby
Forenbaby

Hund
Anzahl der Beiträge : 2041
Anmeldedatum : 05.01.09
Alter : 23
Ort : In einer verrückten Welt, die ich liebe

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Pirika am Mo Nov 08, 2010 12:13 am



Wortlos kam Ryuuji aus dem Badezimmer,die Dusche hatte ihn gleichmäßer entspannt wie schläfrig gemacht,also ließ er sich sofort ins Bett fallen.*Hoffentlich fühlt Akane sich gerade nicht all zu schlimm.Naja,ihre...temparamentvollere Seite scheint ja keine Sorgen zu haben,aber...um ihre andere Seite kann man sich durchaus Sorgen machen..*Ryuuji seufzte leicht.Das alles war so verwirrend.Sie waren doch eine Person?Wie konnten sie Geschehenes so unterschiedlich auffassen?Scheinbar dachten sie selbst verschieden,schließlich hielt die eine Akane für einen Simulanten,wobei die andere Ryuuji glaubte...*Ein Tag am Strand sollte Akane ablenken..Falls sie sich überhaupt nochmal blicken lässt.*
Ryuuji war nicht die Person,die sich stundenlang Sorgen machte,und erst recht nicht die Person,die stundenlang über andere Personen nachdachte,das machte ihn noch schläfriger,also beschloss Ryuuji,das für den Moment sein zu lassen.Er schloss die Augen,und nur einige Augenblicke später war er eingeschlafen.
avatar
Pirika
Hobby-Psychologin
Hobby-Psychologin

Schwein
Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 22

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Thaleia am Mo Nov 08, 2010 8:47 pm



Akane war schon früh wach geworden. Naja, ganz wach noch nicht. Sie war eher noch total müde und wäre als liebsten noch etwas liegen geblieben. Das warme und kuschelige Bett verleitete auch nicht gerade zum Aufstehen. Doch dann fiel ihr wieder ein, dass die beiden heute ja zum Strand wollten. Auch wenn Akane sich noch etwas mulmig fühlte, freute sie sich schon riesig auf den Strand und stand schnell auf, um sich fertig zu machen. Als sie wieder aus dem Badezimmer kam, bemerkte sie, dass auch Ryuuji jetzt wach war. Nachdem er sich fertig gemacht hatte, gingen die beiden los.

~ gehen zum Strand ~

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Thaleia
Forenbaby
Forenbaby

Hund
Anzahl der Beiträge : 2041
Anmeldedatum : 05.01.09
Alter : 23
Ort : In einer verrückten Welt, die ich liebe

Nach oben Nach unten

Re: Das Hotel von Tanisha

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten