Hotel Des Todes

Seite 40 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40

Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Kaja am Di Dez 08, 2009 11:43 pm

Helly, hatte im großen und ganzen soweiso keine wahl "Was müsste ich dafür machen" für gewöhnlich küsste er sie wenn er ihr blut saugte. Ihr blick ging zu dem kind, lass sie doch selber entscheiden, den von mir bekommst du ganz sicher kein namen"
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Siel am Mi Dez 09, 2009 12:23 am


"Einfach nur die Kraft annehmen." erklärte Coren. "Du dürftest doch wohl eine Ahnung haben wie Magie funktioniert. Also, ich kann dir nichts von meine Kraft abgeben, solange du dich dagegen wehrst. Habe einfach nichts dagegen, dann funktioniert es. Wenn aber doch versickert der Zauber einfach." Dann lachte der Claven. "Ok, wenn du meinst." Er ging zu seiner Tochter hinüber, nahm sie auf den Arm und tat das, was Helene gesagt hatte. "Deine Mutter hat gerade gemeint, dass du selbst entscheiden sollst, wie du heißt. Welcher Name würde dir denn gefallen?"

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Kaja am Do Dez 10, 2009 8:02 pm

Ihr würde es früher oder spätr sowieso gut gehen. "Dan mach halt was du nicht lassen kannst" meinte sie und sah weg.
Die Kleine sah auf, sie spielte mit einer einzigen puppe. "Emilia , wie meine Prinzessin" meinte sie Grinsent und kämhte ihr weiter das haar.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Siel am Do Dez 10, 2009 11:21 pm


"So ist brav." kommentierte Coren grinßend, dass Helene ihn einfach tun lies, was er vorhatte. Dann wandte er sich an seine Tochter. Es war immer noch etwas ungewohnt, wenn er an sie dachte. Einen Jungen als Claven konnte er sich ohne Probleme vorstellen, da brauchte man sich nur seinen Bruder und ihn anzusehen, um zu wissen wie sie waren. Aber ein Mädchen? Aber genau das zeigte auch, dass die Claven eine mächtige und eigene Rasse waren. Und das er Begründer dieser Rasse war, fand er gut. Wobei er sie ja nur gezeugt hatte, weil er Spass mit Helene haben wollte. Aber das Ergebniss war in jedem Fall die Weiterführung der Claven. Auch wenn dies noch erhebliche Probleme mit sich bringen sollte.
"Ok!" stimmte er ihr zu und grinßte ebenfalls. "Ein schöner Name." Er setzte sie wieder ab und ging dann hinüber zu Helene. "Warte kurz, es dauert nur ein paar Minuten." Er legte ihr die Hand auf die Schulter und begann mit dem Fluch.
Nach ein paar Minuten war er fertig. Er fühlte sich erschöpft, denn er hatte Helene recht viel Kraft übertragen. "Ich hoffe du fühlst dich jetzt besser." Auch wenn ich das eher für mich als für dich hoffe.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Kaja am So Dez 13, 2009 1:23 am

Die friesch benannte Emilia kurz Emi lächelte und spielte weiter mit der schon schlimm ausehenden puppe. Helly sah weg, es wäre nun noch eine frage der tickenden Uhr bis Coren zu kräften kommen würde, oder ihr blut stehlen würde um an kräfte zu kommen. Sie hoffte das , das alles schnell ein ende nahm. Doch ohne fremde hilfe würde das nie klappen, und Coren würde das gegenteil eher machen.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Siel am So Dez 20, 2009 10:06 pm


Coren sah seiner Tochter zu und man hätte fast schon meinen können, das er lächelte. Dann ging er hinüber und legte sich auf die Couch. Er brauchte jetzt etwas ruhe. Helene war zwar immer noch voller Energie von ihrem Aufenthalt an der Oberfläche, aber ihre schäche war physischer Natur und wurde dadurch nicht kompensiert. Sie hatte Blutmangel und Corens Energie würde ihr helfen, schneller wieder auf die Beine zu kommen. Und bis dahin konnte er ja ein paar >Erziehungmaßnahmen< ergreifen. Er sah zu seiner Tochter. "Emilia. Du warst doch jetzt in den ersten paar Tagen deines Lebens noch kein einziges Mal außerhalb dieses Zimmers." Worauf das hinauslief konnte man sich eigentlich schon fast denken. "Ich würde sagen, es ist an der Zeit, dass du ein wenig rausgehst und dir die Welt da draußen ansiehst." Er grinßte fies. Er hatte keine große Lust sich um sein Kind zu kümmern und wenn sie draußen unterwegs war und lernte, selbst zu recht zu kommen, dann wäre er schon mal ein Problem los. Und in ein paar Tagen, wenn es nötig war, wären er und Helene ungestört. Er war sich sicher in ein paar Tagen würde Emilia wieder vorbei schauen, aber so lernte sie, sich selbst mit Blut zu versorgen und zurecht zu kommen. Das traute er ihr durchaus zu obwohl sie erst ein paar Tage alt war. Sogesehen war es wirklich eine Erziehungsmaßnahme, aber keine sehr freundliche.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Kaja am So Dez 20, 2009 10:28 pm

Emilia sah auf. "Ich soll mich umsehen" Emi hatte für ihr alter einen ausgeprägten wortschatz, das lag vielleicht daran das es ein mädchen war. Emilia stand jedoch auf, sie hatte eine kleichen an es war schwarz, wie die nacht. In ihren armen die puppe. Die alles andere aussah als gut. Sie nickte, und ging zu tür. Sie hörte auf ihren vater. jedoch Helly Richte sich auf und wollte sie aufholten. Doch sie war zu schwach deswegen sie ins bett zurück fiel.

~Emilia geht~

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Siel am So Dez 20, 2009 11:01 pm


"Wolltest du sie etwa aufhalten?" fragte Coren grinßend. "Versuchs erst gar nicht. Sie muss lernen, alleine zurecht zu kommen. Davon abgesehen was hättest du davon, wenn sie hier bliebe? Sie besser erziehen? Vergiss das lieber gleich. Sie ist ein Claven, so wie ich. Und glaub mir, auch bei mir hat keine Erziehungsmaßnahme meiner Eltern funktioniert." Das Wort Eltern spie er geradezu aus. Oh ja, er hasste seine Eltern wirklich, besonders seinen Vater. Seine Mutter hatte er eigentlich immer gemocht, aber sie war zu schwach gewesen, sich und ihn zu schützen. Dafür hasste er auch sie. Er fragte sich, wie Emilia bald über ihre Eltern denken würde.
Er stand wieder auf und legte sich in Bett neben Helene. "So, und jetzt schlaf ich denke ich ein wenig. Ich muss auch wieder zu Kräften kommen." Er zog Helene an sich und schloss die Augen. Sogesehen konnte er nicht wirklich schlafen, aber in einen schlafähnlichen Zustand fallen und das tat er nun. Zu Helene hatte er sich eigentlich nur gelegt, um sie zu ärgern.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Kaja am Mo Dez 21, 2009 11:21 pm



Helene sah zu Coren "Nein erziehen schaff ich sowieso nicht, Jedoch bin ich nun wieder alleine mit dir" Als ob wie wusste was jetzt kam. Und so legte sich Coren auch schon neber sie. Zwar versuchte sie sich auf seinem festen griff zu befreien, Jedoch war sie erstens zu schwach und zweitens coren zu stark. So ging ihr nach einigen veruschen die puste aus und sie lies es einfach. Schlimmer als die nacht mit ihm würde es ja nicht mehr kommen. Jedoch sclafen könnte sie so nicht.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Siel am Di Dez 22, 2009 2:38 pm


Coren antwortete nichts mehr, er schien tatsächlich so etwas ähnliches zu tun, wie zu schlafen. Das war sicherlich ein Vorteil für Helene, dass er sich scheinbar so viel Energie in den Regenerationsfluch gesteckt hatte. Er blieb einfach ruhig liegen, atmete nicht einmal mehr und hätte man ihn aus der entfernung gesehen, hätte man ihn womöglich füt tot halten können. Aber das war er zu Helenes Pech nicht, er war immer noch sehr lebendig, nur eben etwas müde. Er schlief den ganzen restlichen Tag über.

~ein paar Tage später~

Coren war wieder auf dem Höhepunkt seiner Kräfte. Das er nun seine Tochter nicht mehr mit versorgen musste, war er extrem schnell wieder zu kräften gekommen. Viel unternehmen tat er nicht. Er hatte Helene weiterhin versorgt und auch an diesem Morgen brachte er ihr wieder Frühstück. Allerdings konnte man sich gut vorstellen, dass er sofort mit Freundlichkeit aufhöhren würde, sobald Helene wieder voll gesund war. "Und, wie geht es dir heute?" fragte er sie wie jeden Morgen in den letzten Tagen, ein Fluch zwang sie die Wahrheit zu sagen. Er hoffte, sie würde mit gut antworten, dann könnte er sich heute endlich wieder an ihrem köstlichen und seit dem Oberflächenbesuch so wunderbar energiereichen Blut sättigen.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Kaja am Di Dez 22, 2009 3:16 pm



Helene sah zu Coren der das zimmer mit dem Frühstück rein kam, und sie wie jeden morgen nach ihrer gesundheit fragte. Sie konnte nicht lügen, allein schon weil Coren sie verfluchte. Sie drehte ihren kopf weg "Besser" sie fühlte sich wirklich besser, doch mittlerweile wieder richtig gut, doch das bandte sie doch Coren nicht unter die nase.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Siel am Di Dez 22, 2009 6:30 pm


Coren grinßte fies als sie sagte es gehe ihr besser. "Das freut mich aber zu höhren." Es freute ihn wirklich, aber nicht für Helene. "Und was genau heißt besser? Schon wieder völlig gesund, oder immer noch erhohlungsbedürftig?" Coren fragte nun nicht mehr, weil es ihn interessierte, sondern um Helene zu ärgern. Und dann, mit fießem Grinsen, beugte er sich zu ihr vor, küsste sie und saugte dabei ihr Blut. Nur einen kurzen Augenblick, nur einen winzigen Moment, aber es schmeckte einfach zu köstlich um nicht zumindest ein bisschen was davon zu trinken, nun da es ihr wieder gut zu gehen schien. Das Blut war immer noch genauso voll Energie wie zuvor. "Köstlich." kommentierte er. "Du schmeckst immer noch genauso gut wie früher." Das sollte wohl so etwas wie ein böse gemeintes Kompliment seien.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Kaja am Mi Dez 23, 2009 12:56 am



Helene wurde wirder blut gesaugt, coren nettigkeit war wohl damit verflogen. Sie konnte zu ihrem leid nichts machen, sich nicht werhen. Nicht Fliehen, nicht nach hilfe rufen. Ihr einziger weg war es zu überstehen, was vermutlich nie enden wird. Wie war genau so wie früher, als ob sie ein altes spielzeug war und immer noch wie neu funkioniere. Sie drehte ihren kopf weg "Schön für dich"

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Siel am Mi Dez 23, 2009 6:48 pm


Helene war Corens Willkür in der Tat ausgeliefert. Er selbst sah sie zwar nicht mehr als Spielzeug, aber auch nicht als viel mehr und in der Art wie er sie behandelte zeigte es sich überhaupt nicht. Und ihre Chancen zu entkommen, waren zu diesem Zeitpunkt gleich null. Zu diesem Zeitpunkt... Allein war sie aufgeschmissen, das war sicher und ohne hilfe würde sie nie entkommen. Aber vielleicht würde sie die Tortur lange genug erdulden, bis Hilfe kam. Nur von wo sollte diese kommen und wie verhinderte man, das Coren die Hilfe verhinderte. Es gab in der Tat nicht viel Hoffnung für sie. Noch nicht.
"Ach, komm schon und lass mal für nur einen Tag deine >Alles ist ja soooo schlimm<-Einstellung seien. Es ist einfach mühselig mit dir, wenn du ständig so drauf bist. Ich verlange ja nicht, dass du zufrieden bist mit deinem Schicksal, aber es könnte doch auch schlimmer kommen, also versink nicht immer in selbstmitleid."

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Pirika am So Dez 27, 2009 5:56 pm



Shinji wartete,bis Hana seine Fragen beantwortet hatte,bevor er selbst Antwort gab.*Liebe ist gleich Leidenschaft?Hana gefällt mir nun immer besser..*
Auf Hanas Abneigung gegen Langeweile huschte Shinji ein verführisches Lächeln über die Lippen."Mit mit wird dir sicher nie langweilig.."Es klang wie
ein Versprechen,ein Hinweis,dass er Hana noch einiges zu bieten hatte."Nagut,mach dich auf eine ausführliche Fragerunde gefasst!"Zuerst jedoch,
bekam Hana die Antworten,die sie gefordert hatte."Was dich zu meinem Idealbild macht?Das ist einfach..Es ist wie du sagst,du willst nicht nur zusehen,dass
andere etwas machen,du willst selbst Schritte gehen..Ich mag Frauen,die die Initiative ergreifen.Ich bin mir sicher,dass ich auch mit dir nie Langeweile haben werde..
Du hast Selbstbewusstsein,das sieht man dir an.Das alles gibt mir das Gefühl,dass du mir immer mehr gefallen wirst,wenn ich dir näher komme.."
So nahe wie möglich,
das war jedenfalls das,was Shinji sich erhoffte."Meine Abneigungen..Wie du,hasse ich die Langeweile.Es muss immer irgendetwas geschehen..Meistens decke ich
meine langeweile mit einem kleinen Flirt..Sonst bin ich,genau wie bei Frauen,offen für alles.Vorlieben habe ich schon einige..Natürlich stehen Frau,besonders welche wie du..
an erster Stelle!Ich mag es aber auch,zu reisen,neue Orte kennzulernen und sich an nichts gebunden fühlen zu müssen..Was ich noch so mag kannst du ja im Laufe der Zeit
herausfinden.."
Auch Shinji aß nun weiter.Es schien nicht zu stören,dass Hana wegen ihm der Ansicht war,Liebe sei eine bloße Lüge,eine Illusion,schliesslich sah er es auch so
und was noch viel Entscheidender war: Hana hasste ihn nicht,wegen der Lüge,die ihre Liebe dargestellte hatte,sondern wollte mehr von ihm.Das nützt Shinji natürlich schamlos aus.
Und sun sah Hana auch noch so verdammt heiss aus und hatte eine starke Persönlichkeit..Wobei diese ja noch nicht mal vollkommen ausgeprägt war.Shinji jedoch war sich sicher,dass
ihr Charakter sich nicht zum Schlechten wenden würden.Wieso sich schuldig fühlen?Hana fühlte sich gut,dass sagte sie selbst,und Shinji würde schon dafür sorgen,dass sie sich
durchaus mehr als gut fühlen würde...
avatar
Pirika
Hobby-Psychologin
Hobby-Psychologin

Schwein
Anzahl der Beiträge : 1896
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Siel am So Dez 27, 2009 9:11 pm


Shinjis >Versprechen< höhrte sich gut an. "Das hoffe ich doch sehr." sagte sie grinßend. Wäre ja schade, wenn ich einen so gut aussehenden Kerl wie ihn schon nach kurzer Zeit links liegen lassen muss, weil er nicht genug Abwechslung bietet. Seinen Fragen sah sie gelassen entgegen. "Leg los, ich bin ganz Ohr!" Doch dann gab er zunächst die Antwort auf ihre Frage. Sie höhrte aufmerksam zu und aß dabei ihr Essen weiter. Nur hin und wieder gab sie einen Kommentar zu seinen Antworten ab. "Stimmt, Langeweile werden wir nicht haben." kicherte sie. Sie war ziemlich selbstbewusst geworden und sich sicher, dass sie Shinji genug würde bieten können, was ihm kein anderes Mädchen geben konnte. Und wenn sie dann auch erst einmal ein wenig >Erfahrung< gesammelt hatte, würde sie auch dafür sorgen können, dass ihm nicht langweilig werden würde, dessen war sie sich sicher.
Innerlich grinßte sie. Das Selbstbewusstsein und die Initiative also... Das hilft aber nur dabei, sich näher zu kommen. Ich bin mir sicher, dass wird ihn nicht mehr im geringsten interessieren, sobald wir uns einmal nahe sind. Aber das störte sie nicht, denn letztendlich war sie auf genau dasselbe aus wie Shinji, so sehr war ihr neuer Charakter durch ihn geprägt worden. Auch sie hoffte, ihm so nah wie möglich zu kommen und noch mehr...
Als er sie aufforderte, selbst herauszufinden, was er mochte, lächelte sie ihn an. "Ich werde mir die größte Mühe geben." Dann aß auch sie wieder weiter und wartete auf Shinjis Fragen. Nein, natürlich hasste Hana Shinji nicht, denn durch ihre neue Ansicht auf die Liebe hatte Shinji ja aus ihrer Sicht nichts falsches getan, wofür sie ihm hätte böse seien können. Und dass sie mehr von ihm wollte, lies sich ebenso dadurch erklären. Wobei man nicht von >mehr< sprechen konnte. Sie wollte nun einfach dasselbe wie Shinji, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Auch das ihre Persönlichkeit noch nicht vollkommen ausgeprägt war, stimmte, aber im Zweifelsfall würde es wohl eher noch extremer werden, als es ohnehin schon war, verändern würde sich an ihrem Charakter wohl sonst nichts mehr. Ja, Hana fühlte sich wirklich gut und es würde wohl noch eher besser werden. Die Frage war, ob man das wirklich als Glück bezeichnen konnte. Aber vielleicht war jedes glücklich seien mit der alten Hana verschwunden und sie lebte jetzt nur noch für den Genuss und die Begierde. Das schien ihr aber ebenfalls ganz recht zu sein.

-------

http://karomo.forumieren.de/viewtopic.forum?t=1894

-------

http://karomo.forumieren.de/viewtopic.forum?t=1966

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Hotel Des Todes

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 40 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten