Das große Becken

Nach unten

Das große Becken

Beitrag  Nhazu am Do Jun 11, 2009 4:14 pm

Hier können Götter, Geister oder Dämonen baden, die von größerer Statur sind.

.~*~.______________________________________.~*~.
Ih bin so schlecht im Battlefield 3 Multiplayer... Worst Gamer in the world!
avatar
Nhazu
woelfchen
woelfchen

Hund
Anzahl der Beiträge : 5801
Anmeldedatum : 01.05.09
Alter : 24
Ort : Unter meinem Fußnagel

Nach oben Nach unten

Re: Das große Becken

Beitrag  Siel am So Jun 21, 2009 12:59 am

~Hel und Jörmungandr kommen an~


Jörmungandr war von ihrer Schwester zum Badehaus geführt worden. Ihre Augen hatten geleuchtet, als sie das prächtige Gebäude betraten. "Wow, das ist ja gigantisch." Das Badehaus war wirklich riesig. Die Midgardschlage meinte mehrere hundert Stockwerke gesehen zu haben, zumindest schätzte sie diese Zahl. Und wer konnte wissen, wie viele Keller diese Gebäude noch hatte. Durch die Eingangshalle, welche prächtig geschmückt war, führte Hel sie zu dem Bereich des Gebäudes, in welcher die Bäder untergebracht waren. Schon als Jörmungandr den Geruch des Wassers wahr nam, wurde sie ganz aufgeregt und übermütig. Schließlich brachte ihre Schwester sie in einen Raum mit einem wahrhaft gigantischen Becken im inneren.
"Das ist ja wirklich super hier." strahlte sie über beide Ohren. Sie liebte Wasser über alles, dementsprechend hatten es ihr diese Bäder hier besonders angetan. "Was meinst du, in dem Becken könnte ich glaube ich sogar in meiner wahren Gestallt baden." Bei dem Gedanken machte ihr Herz einen kleinen Hüpfer. "Oder wollen wir zuerst etwas Chaos verbreiten, bevor ich mich in die Wassermassen stürze?" fragte sie ihre Schwester. Immerhin war dies ebenso beschlossene Sache gewesen, wie das Hel ihr das Badehaus zeigte. Und im Moment konnte sich die Midgardschlage wahrhaft nicht entscheiden, was sie zuerst tun sollte: Ein Bad nehmen, oder mit ihrer Schwester ein wenige Chaos zu verbreiten, egal, wie diesen nun aussehen mochte.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Das große Becken

Beitrag  Kagura am So Jun 21, 2009 1:14 am



Hel überlegte nicht lange, was sonst auch nicht zu ihr passen würde. "Wir gehen zuerst mal baden, danach können wir noch immer mit den Bediensteten spielen. " Sie sah auf eine Dienerin. "Los, fühl das Kräuterbad ein, ich und meine Schwester wollen nicht ewig warten.", blaffte sie sie an und das Mädchen machte sich verschreckt ans Werk. "Man, ohne Befehl machen die hier aber echt garnichts.", sagte Hel abfallend und sah zu, wie die Dienerin das Wasser einließ, dass von Kamaji geschickt wurde. "Ja, du hast Recht, da passt du echt mit deiner wahren Größe rein, was ich auch mal wieder ausnutzen will."
Denn schließlich war Hels wahre Größe auch übermenschlich, nämlich ungefähr doppelt so groß.
avatar
Kagura
Fürst der Erinnerungen
Fürst der Erinnerungen

Ziege
Anzahl der Beiträge : 1282
Anmeldedatum : 17.05.09
Alter : 27
Ort : ^^

Nach oben Nach unten

Re: Das große Becken

Beitrag  Siel am So Jun 21, 2009 7:19 pm


"Okay. Das wird ein Spass." Wieder grinste sie ihr wahnsinniges Grinsen und kicherte unheilvoll vor sich hin. ja, mit diesem Gedanken konnte sie sich anfreunden: Erst baden und dann etwas, oder hoffentlich auch etwas mehr, Chaos stiften und Spass haben. Sie nickte ihrer Schwester zu und sah dann dabei zu, wie Hel die Dienerin anfuhr. Aber sie hatte ja recht. Musste man wirklich immer alles extra sagen? Wenn sie heir her kamen, war es doch klar, dass sie baden wollten, oder begriffen das Menschen in ihrer unsagbaren Dummheit etwas nicht?
Die Midgardschlange trat unruhig von einem Bein aufs andere. Sie konnte es gar nicht erwarten, sich ins Wasser zu stürzen. "Beeil dich gefälligst." zischte sie das Mädchen ungeduldig an, das gerade das Wasser einlies. Ihr dauerte das alles viel zu lang. Als das Becken schließlich gefüllt war, scheuchte Jörmungandr das Mädchen beiseite. "Nach dir, Schwesterherz." sagte sie und deutete auf das Becken. Ihre Augen leuchteten beim anblick des nun fast randvoll gefüllten Beckens. Wasser! jauchzte sie innerlich.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Das große Becken

Beitrag  Kagura am Do Jun 25, 2009 1:46 pm



Nach einer halben Ewigkeit, oder eher schien es der ungeduldigen Hel so, war das Bad voll und das Mädchen ging nach Jormungandrs Anfuhr auch rasch aus dem Raum. Auch sie liebte Bäder, weil es sie dann auch wärmte. Denn besonders rechts war ihr immer leicht kühl.
"Natürlich meine Kleine", sagte sie lachend. "Dochj zunächst möchte auch ich meine wahren Ausmaße annehmen."
Direkt wurde Hel um etwa das anderhalbfache ihrer ursprünglichen Größe großer, man merkte deutlich, dass sie Riesenblut in sich trug. Danach stieg sie in das Becken und sah erwartungsvoll zu Jo. "Komm schon, es ist herrlich!"
avatar
Kagura
Fürst der Erinnerungen
Fürst der Erinnerungen

Ziege
Anzahl der Beiträge : 1282
Anmeldedatum : 17.05.09
Alter : 27
Ort : ^^

Nach oben Nach unten

Re: Das große Becken

Beitrag  Siel am Fr Jun 26, 2009 2:04 pm


Das lies sich Jörmungandr nicht zweimal sagen. Sie nam Anlauf und sprang mit einem Freundeschrei ins Wasser. Das warme Wasser auf der Haut zu spüren war wirklich etwas tolles. Mit ein paar kräftigen Schwimmzügen schwamm sie hinüber zu ihrer Schwester. "In dieser Gestalt macht es einfach keinen so großen Spass." Irre grinßend tauchte sie unter. Langsam, ganz langsam, lies sie ihren Körper hinab zu Grund des Beckens sinken. Und als sie Boden unter den Füßen spührte, verschwanden diese einfach und sie tauchte wieder auf, schoss aus dem Wasser empor und verwandelte das Becken in ein Wellenbad.

"Das Badehaus ist wirklich ein toller Ort." zischte sie ihrer Schwester zu, während sie nun durch das ganze Becken schwamm. So gigantisch, wie es davor für ihre menschliche Gestallt gewesen war, so unspektakulär war es nun für ihre wahre Form. Für die Midgardschlange hatte das Becken nun eine größe, die in etwa so groß war, wie ein normales Bad für ihre andere Gestalt. Aber in dieser hier machte es difinitv mehr Spass, im Wasser zu seien.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Das große Becken

Beitrag  Nhazu am Mo Nov 30, 2009 8:29 pm



Das sie dabei quiekte wie ein kleines Kind, hätte Hel ja schon fast klar sein müssen. So war ihre Schwester, sie gehörte einfach ins Wasser. Hel war groß genug den Wellen, die ihre Schwester erzeugte als sie als Midgardschlange wieder auftauchte, standzuhalten und kaum Beachtung zu schenken. Das Wasser stieß auch nicht auf einen großen Widerstand, besonders rechts. "Du kannst wirklich froh sein das es ein Bad gibt, welches für deine gigantischen Ausmaße geschaffen zu sein scheint." Auf Hel's Lippen lag ein Lächeln. Es tat nämlich wirklich gut mit ihrer Lieblingsschwester baden zu gehen, nachdem Faint so anders geworden war. "Und was hast du sonst noch in nächster Zeit geplant. Anstellen werden wir viel, das ist sicher!" Aber vielleicht gab es da noch einige besondere Dinge die Jo im Kopf herumschwirrten. Diese wollte Hel natürlich auch erfahren, damit ihr der Spaß nicht vorenthalten wurde.

[So, mein bestes probiert!]

.~*~.______________________________________.~*~.
Ih bin so schlecht im Battlefield 3 Multiplayer... Worst Gamer in the world!
avatar
Nhazu
woelfchen
woelfchen

Hund
Anzahl der Beiträge : 5801
Anmeldedatum : 01.05.09
Alter : 24
Ort : Unter meinem Fußnagel

Nach oben Nach unten

Re: Das große Becken

Beitrag  Siel am Do Dez 10, 2009 11:11 pm


Fröhlich und vergnügt schwamm Jörmungandr hin und her. Das wirkte sehr lächerlich, denn in ihrer wahren Form sah sie eher furchteinflößend aus und dazu passte ihr fast schon an plantschen errinnernder Schwimmstil nicht so recht. Mit einem schrillen Ton fing sie an zu lachen. "Nein, die Besitzer des Badehauses können froh seien, dass es ein Bad gibt, welches für meine >gigantischen Ausmaße< geschaffen zu sein scheint." Wenn es schon die möglichkeit gab hier zu baden, dann wäre sie sicher vor Wut an die Decke gegangen, wenn es ihr nicht auch in ihrer wahren Gestallt möglich gewesen wäre. "Sie hielt inne, ehe sie eine Antwort zischelte. "Ja, das werden wir!" Es klang quietschvergnügt. "Aber was weis ich auch noch nicht. Uns wird sicher eine Menge einfallen." Ihre Gedanken wanderten unwillkürlich zu ihrer anderen Schwester. Sie vermisste sie in keinster Weise, denn sie war nicht mehr die Alte, aber im Gegensatz zu Hel hatte sie noch nicht ganz die Hoffnung aufgegeben. Ich denke, ich werde unseren Wolf mal ein wenig an die alten Zeiten errinnern. Wäre doch gelacht, wenn man ihre Alte Natur in ihr nicht wieder wecken konnte. Zugegeben, der Gedanke war kindisch, aber das war Jo auch. "Schlag du was vor." forderte sie Hel auf.

[War doch nicht schlecht. Und lange musst du Hel ja nicht spielen (*im Moment selbst überleg ob ich sie nicht übernehmen soll, da es schade wäre, auf die Story zwischen den 3 Schwestern zu verzichten*)]

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Das große Becken

Beitrag  Nhazu am Mi Dez 23, 2009 7:21 pm



"Du passt wirklich besser ins Meer wo du die großen Wellen durchbrechen kannst." Das hier wirkte schon fast wie ein Planschbecken für Jo, vor allem als planschend hin und her schwamm. Hel lächelte. "Richtig, sie können froh sein." Verbesserte sie sich. Ihre Schwester hatte schon recht damit wie sie sich ausdrückte. Wenigstens haben sie sich so den gigantischen Wutausbruch gespart, sonst würde hier Verwüstung herrschen. So wie Hel ihre Schwester kannte, machte sie mit so einem Haus kurzen Prozess, solange man sie lies. "Ich weiß eine Menge, aber ich kann mich gar nicht entscheiden was wir zuerst tun sollen." Sie dachte kurz nach. "Zuerst sollten wir uns wieder zu einem Trio vereinen, meinst du nicht auch?" Ihre andere Schwester musste einfach mal wieder mit ihnen Spaß haben, dann würde sie bestimmt wieder daran gefallen finden Zerstörung anzurichten. "Und dann sollten wir uns mal nach Männern umsehen, das habe ich schon viel zu lange nicht mehr getan!" Sagte sie schwärmend und blinzelte kurz. Schade das bisher kein männliches Wesen hier aufgetaucht ist.

[Ja, es klappt schon xD Kannst sie mir noch etwas lassen ^^]

.~*~.______________________________________.~*~.
Ih bin so schlecht im Battlefield 3 Multiplayer... Worst Gamer in the world!
avatar
Nhazu
woelfchen
woelfchen

Hund
Anzahl der Beiträge : 5801
Anmeldedatum : 01.05.09
Alter : 24
Ort : Unter meinem Fußnagel

Nach oben Nach unten

Re: Das große Becken

Beitrag  Siel am Mi Dez 23, 2009 8:21 pm


"Im Meer durchbreche ich nicht die Wellen, im Meer mache ich sie. Zshiahashahasha." Letzteres war wohl so etwas wie ein gezischtes Kichern. "Ja, sonst hätte ich ihnen ihr Haus mit all seinen hunderten Stockwerken zu Staub verarbeitet. Oder ein Flut geschickt und es versenkt oder so etwas." Noch einmal tauchte sie unter und kam aus dem Wasser wieder empor geschossen, ehe sie beim schwimmen innehielt um ihrer großen Schwester genau zuzuhöhren. Das Trio vereinen? Keine schlechte Idee, aber leicht wird das nicht. "Ok, irgendwie werden wir es schon schaffen, den Fenriswolf in Faint wieder aufzuwecken. Sie muss glaube ich nur wieder richtig daran errinnert werden, was für tolle Zeiten das damals doch waren. Sie ist niemand, der aus Prinzip etwas nicht tut, sie tut es nur nicht, weil sie seit dem Anbringen ihrer Fessel ängstlich geworden ist." Plötzlich schrumpelte die Schlange zusammen und im Wasser schwamm wieder das fast harmlos aussehende Mädchen.

Jo grinßte: "Zum fressen oder für eine heiße Nacht?" Sie hatte gegen beides nichts, auch wenn es bei letzterem ein Problem werden würde, dass die Männer nur Augen für ihre große Schwester haben würden. Aber das würden sie schon irgendwie verhindern können. Und ersteres war sowieso kein Problem, auch wenn man davon nicht richtig satt wurde. "Ok, das klingt gut. Dann müssen wir Nee-chan jetzt nur noch finden. Hast du eine Ahnung wo sie seien könnte? Du bist ja immerhin schön etwas länger hier als ich."

[Dann ist gut xD]

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Das große Becken

Beitrag  Nhazu am Mi Dez 23, 2009 9:51 pm



"Nein, du bist doch sicher nur Tsuständig für Flutwellen, für Tsunamis." Hel lächelte ihre Schwester an. Kleine Wellen erzeugte die Midgardschlange schließlich nicht, es waren Flutwellen. "Aber wenn es so wäre hätte ich nur damit gedroht. Wer weiß, dann hätten sie vielleicht ein ganzes Becken nur für dich errichtet?" Möglich wäre es denn das ganze Badehaus war sehr zuvorkommend, was wohl an der strengen Yubaba lag.
"Sie sollte sich eigentlich nicht so anstellen, nur weil ihr Wille einmal gebrochen war, bis sie sich von den Fesseln hat befreien können." Unverständnis machte sich wohl immer noch, bei dieser Angelegenheit unter den beiden Schwester breit.
"Vielleicht beides..." Hel grinste, die Vorstellung von jungen Männern in ihrem Magen gefiel ihr, aber auch eine Nacht mit einem dieser Männer zu verbringen war eine verführerische Möglichkeit. Kam vermutlich darauf an auf was für einen Mann Hel zuerst traf. Die Männer würde sie ihrer kleinen Schwester bestimmt vor der Nase wegschnappen, wenn sie wollte. "Wo sie ist?" Hel zuckte mit den Schultern. "So genau weiß ich das auch nicht, aber ich denke sie hält sich draußen auf, am liebsten auf den Wiesen. Jemand wie sie kann dort weit laufen."

.~*~.______________________________________.~*~.
Ih bin so schlecht im Battlefield 3 Multiplayer... Worst Gamer in the world!
avatar
Nhazu
woelfchen
woelfchen

Hund
Anzahl der Beiträge : 5801
Anmeldedatum : 01.05.09
Alter : 24
Ort : Unter meinem Fußnagel

Nach oben Nach unten

Re: Das große Becken

Beitrag  Siel am Mi Dez 23, 2009 10:27 pm


"Na und?" kicherte Jo vergüngt. "Das sind doch ganz kleine Wellen." Ja, aber nur für sie und nur in ihrer wahren Gestallt. Aber Diesen Unterschied ignorierte die Midgardschlange natürlich einfach. Es war ja auch eine viel bessere Ausrede, wenn man mal wieder ein paar hundert Leute in den Küstengebieten hatte absaufen lassen. Wenn sie überhaupt eine Ausrede suchte. Meist gab sie ja ihre Schandtaten mit Stolz zu. "Stimmt, das wäre auch nicht schlecht gewesen. Dann hätten sie sich aber beeilend müssen, damit ich ihnen verzeihe. Warten macht mich immer so hungrig." Sie lachte einmal kurz, hell und irre auf. In ihrer wahren Form verspeiste sie sehr gerne Menschen, aber sie waren nicht sättigend genug. Doch auch in ihrer menschlichen Form verspeiste sie gerne einmal die eine oder andere Person. Dann war ihr Hunger wesentlich schneller gestillt und es war einfach, die einzelnen Teile eines Menschen zu essen. Sie war dabei ja nicht so wählerisch wie ihre große Schwester, aber immer noch eher als die jüngste der Drei. Das entsprach aber auch recht genau dem, was sie darstellten, Mensch, Schlange und Wolf.
"Stimmt, sollte sie nicht. Aber sie war ja schon immer ein sensibeles Nesthäckchen. Selbst in ihren besten Zeiten. Sie ist halt einfach die verweichlichste von uns, aber vielleicht liegt das auch daran, dass sie noch jünger ist, das ist man halt einfach noch naiver. Wir können es ja in jedem Fall versuchen. Zu zweit würde alles nur halb so viel Spass machen."
Jos Augen blitzen. "Ok, dann würde ich vorschlagen gehen wir zu diesen Wiesen. Und dann reden wir Schwesterherz mal ins Gewissen. Sie hat ja wohl als einzige von uns noch eines." Wieder ein irres Lachen. Dann schien sie wieder etwas ruhiger zu werden. Dann machten sich die beiden Schwestern auf den Weg. Jo pfiff dabei ein Lied vor sich hin, welches weder über Harmonik, noch Rythmus zu verfügen schien.

~gehen~

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: Das große Becken

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten