>Unter den Palmen<

Seite 6 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Kaja am Sa Aug 15, 2009 1:47 pm



Noctis sh zu strand , es war alles still, abgesehen davon das alle rumbrüllten und festtag stimmung war. Als er wieder zu Lightning was, es es ihr erstmal egal ob sie schlief oder nicht, wenn sies machen würde hätte er sie sowieso weiterschlafen gelassen.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Nhazu am Sa Aug 15, 2009 6:00 pm



"Gut, lass uns gehen." Der Kampf um Platz 3 schien nun endlich bestritten zu sein. Lightning hatte ihre Augen wieder geöffnet und stand auf.

.~*~.______________________________________.~*~.
Ih bin so schlecht im Battlefield 3 Multiplayer... Worst Gamer in the world!
avatar
Nhazu
woelfchen
woelfchen

Hund
Anzahl der Beiträge : 5801
Anmeldedatum : 01.05.09
Alter : 24
Ort : Unter meinem Fußnagel

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Kaja am Sa Aug 15, 2009 6:58 pm



Noctis stand auch auf und nickte . "stimmt" zusammmen mit lightning ging er zu strand zurück.

~gehen~

komm du an.

.~*~.______________________________________.~*~.
avatar
Kaja
Forenpapi
Forenpapi

Schwein
Anzahl der Beiträge : 7195
Anmeldedatum : 02.09.08
Alter : 23
Ort : Hessen

http://karomo.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am So Aug 16, 2009 6:11 pm

~kommt vom Strand~


Roxas kam vom Strand her hinübergeschlendert. Hier war es schon wesentlich ruhiger, zum Glück wurde in der Disco keine allzu laute Musik gespielt. Die Sonne stand nun schon fast auf dem Horizont und das Wasser des Meeres erstrahlte in einen wunderbar orange-gelben Schimmer. Die Wellen brachen sich an der Insel und warfen das Wasser in alle Richtungen zurück. Roxas beschloss, hier zu bleiben und den Sonnenuntergang zu genießen. Er setzte sich auf den Baum, welcher über das Wasser ragte, lies die Beine baumeln und blickte zum Horizont, wo die feurige Scheibe, als welche die Sonne inzwischen erschien, jeden Moment in das Meer eintauchen würde. Naja... Zumindest würde es so aussehen. Roxas sahs einfach nur da, sah zu und schwieg. Das Meer rauschte angenehm und schluckte fast schon die Musik, wenn gerade wieder etwas Leiseres gespielt wurde. Es war richtig schön idyllisch hier fand er. Fast ganz so ähnlich wie auf dem hohen Turm über dem Bahnhof in der Stadt.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am So Aug 16, 2009 6:22 pm

~Kommt von Kairis und Naminés Haus~

Immernoch mit ihrem Zeichenblock in der Hand, kam Naminé dann bei der kleinen Insel an. Während sie sich umsah bemerkte sie auch schon Roxas, aber ob sie diesen Ansprechen sollte wusste sie wirklich nicht. *Ich glaube er will seine ruhe haben... Ich setzte mich am besten einfach ruhig irgendwo hin und seh mich ein wenig um. Seitdem ich im Urlaub war hatte ich kaum noch ruhe...* Ganz wie Naminé es in ihren Gedanken beschrieben hatte, tat sie es dann eher nicht. Sie blieb stehen und beobachtete einfach, was Roxas tat. *Es würde mich ja mal interessieren ob er mich überhaupt bemerkt...*
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am So Aug 16, 2009 6:39 pm


Roxas hatte leise Schritte gehört und war aufmerksam geworden. Und aus dem Augenwinkel hatte er die Person, die gekommen war sofort erkannt.
"Guten Abend, Naminé." Roxas wandte den Blick von den untergehenden Sonne ab und sah zu ihr hinüber. Er hatte Naminé schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen. Soweit er wusste war sie wohl in den Urlaub gefahren. Aber er beschloss nicht danach zu fragen, um die Stille hier nicht allzu sehr zu stören. "Setzt sich doch irgendwo hin." sagte er stattdessen und bot ihr einen Platz neben sich an. "Dann lässt sich die Ruhe und der schöne Sonnenuntergang wesentlich besser genießen. Oder bist du nur gekommen, um kurz herumzustehen und dann wieder zu gehen?" Er entdeckte dass sie ihren Zeichenblock in der Hand trug. "Oder bist du gekommen, um in Ruhe zu zeichnen? Das geht aber doch im sitzen sicher auch besser." Es hätte vielleich scherzhaft geklungen, aber Roxas schaffte es, dies so zu sagen, dass es ernst und dennoch nicht unfreundlich klang.
Er lächelte sie an, so als wollte er sagen Wilkommen zurück. Dann wandte er sich wieder dem Sonnenuntergang zu.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am So Aug 16, 2009 6:51 pm


*Er hatte mich schneller bemerkt als ich erwartet hatte...* Mit einem leichten lächeln setzte sich Naminé neben Roxas. "Ehrlich gesagt, hatte ich mir sorgen gemacht zu stören.", sagte sie mit dem blick zu Roxas gewant. "Ich wusste nicht ganz was ich tun sollte. Kairi war nicht zu Hause und am Strand schien mir zu viel los zu sein.", erklärte sie dann nach einer kurzen Pause und sah richtung Sonnenuntergang. *Hier ist es wirklich ruhig. Ich glaube zum zeichnen währe dieser Ort wirklich toll... aber was denn bloß...*
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am So Aug 16, 2009 7:39 pm


"Stören? Nein." Roxas schüttelte den Kopf. "Meine größere Sorge war, das Sora hier auftaucht, oder was weis ich wer sonst nocht und beschließt, hier ebenfalls Party zu verantsallten. Ich bin nämlich hierher >geflüchtet<, um dem Lärm der Disco zu entgehen. Aber da du ja ebenfalls hergekommen bist, weil dir am Strand zuviel los war..." Roxas blickte nun wieder zu Naminé. "Kein Wunder dass du Kairi nicht bei euch daheim angetroffen hast. Sie ist am Strand und tanzt mit Sora wenn ich mich nicht irre." Dann schwieg er wieder und blickte zurück zur Sonne, die nun bereits das Wasser zu berühren schien und mit den glitzernden Wogen des Meeres verschmolz.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am So Aug 16, 2009 7:51 pm


*Disco? Party? Nein, davon wusste ich wirklich nichts... ich währe sowieso nicht hingegangen.* Nun hatte Naminé ihren blick wieder bei Roxas. "Hier scheint ja einiges los gewesen zu sein, während ich weg war...", bemerkte sie dann. *Vielleicht war es auch besser so manches davon nicht mitzubekommen. Bei großen veranstaltungen währe ich eh nicht gewesen.* Während sie kurz in gedanken versank, hatte sie auch schon ihren blick wieder richtung Sonnenuntergang gewant. *Immer wieder ein schöner anblick...*
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am So Aug 16, 2009 9:21 pm


"Nein, eigentlich nicht. Nur heute. Ansonsten war fast nie etwas los." Der Himmel hatte sich rot verfärbt, und dort wo er zuvor tiefblau gewesen war, hatte er nun einen sanften lila Farbton angenommen. Roxas sah wieder eine Weile schweigen zu, wie die Sonne hinter dem Horizont versank. "Das einzige was du vielleicht versäumt hast, war der Zeichenwettbewerb im Zuge des Strandfestes. Aber es wurde wegen zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt." Der Wind wehte sanft langeinwärts und trug den salzigen Geruch des Meeres heran. Roxas schloss die Augen und atmete ein paar mal tief durch. Hinter ihnen, von der Insel verdeckt, versank der Himmel langsam in Dunkelheit. Der Abend war da.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am So Aug 16, 2009 9:33 pm


*Hm... ein Zeichenwettbewerb...* Schweigend beobachtete sie, wie die Sonne langsam unterging. Viel zu sagen hatte sie im Moment nicht. Über ihren Urlaubt wollte sie nicht reden und was bei diesem Strandfest war, konnte sie ja kaum wissen. Aber vielleicht fragen? "Mich wundert es ein wenig... das sich so wenig zum Zeichenwettbewerb angemeldet haben... Was gab es denn sonst noch so für Wettbewerbe?" *Eigentlich schade. Das zeigt nur das viele wahrscheinlich nicht gerade das größte interesse am Zeichnen haben, oder es einfach nicht zeigen wollten.*
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Mo Aug 17, 2009 6:34 pm


Die Sonne war inzwischen bereits fast untergegangen und langsam wurde es kalt, zumindest vergleichsweise, obwohl es auf der Insel immer recht warm war. Irgendwoe hinter der Insel musste inzwischen der Mond aufgehen. Von der Sonne sah man nur noch den oberen Rand, welche davfür allerdings besonders hell strahlte, so als wolle sie sich verabschieden, bevor die Nacht beginnen und der Mond und die Sterne die einzigen natürlichen Lichtquellen seien würden. "Ja, das war in der Tat verwunderlich. Vielleicht trauen sich viele einfach nicht, ihre Zeichnungen anderen zu zeigen. Keine Ahnug..." Er schwieg einen Moment. "Es gab noch einen Schwimmwettbewerb, einen im Sandburgbauen, ein Kampftunier, ein Wettessen und einen Tanzwettbewerb." Mit einem letzten aufglimmen schien die Sonne zu verlischen und alles was blieb, war ihr Licht, welches den Himmel rings um die Stelle wo sie untergegangen war noch immer orange-blau färbte.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Mo Aug 17, 2009 6:54 pm


Schweigend hörte Naminé zu bis Roxas alle Wettbewerbe genannt zu haben schien. *Bei den ganzen sachen war höchstens der Zeichenwettbewerb etwas wo ich hätte teilnehmen können...* "Und? Hast du bei einem der Wettbewerbe mitgemacht?" Nun sah sie wieder leicht lächelnd Roxas an. Es dauerte allerdings nicht lange, bis sie ihren blick auch wieder Abwante. *Es kommt mir vor als sei ich viel zu lange weg gewesen. Dabei war es gar nicht so eine lange Zeit. Lang genug, aber nicht so lang wie es mir gerade vorkommt...*
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Mo Aug 17, 2009 8:41 pm


Roxas blickte zu Naminé. "Ja, ich habe am Wettkampf teilgenommen. Und habe gleich in der Vorrunde gegen Lightning verloren." Er grinßte. Langsam wich der Schein der Sonne vom Horizont und die Dunkelheit der Nacht brach über sie herein. "Aber Lightning hat auch insgesamt den Wettkampf gewonnen, deswegen denke ich, dass es keine Schande ist, gegen sie zu verlieren." Das Zirpen der Grillen kündigte an, dass die Nacht nun endgültig hereingebrochen war und es wurde sehr schnell immer dunkler. Am Strand hingegen konnte man die Lichter vieler Fackeln und Scheinwerfer erkennen. "Die da drüben denken wohl gar nicht daran, das Fest zu beenden, obwohl es dunkel geworden ist." Er wandte seinen Blick von den vielen Lichtern dort ab und sah hinab. Unter ihnen lag das inzwischen tiefschwarz aussehende Wasser. Langsam begannen die Sterne, sich darin zu spiegeln.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Mo Aug 17, 2009 8:56 pm


Auch Naminé bemerkte nun die Lichter am Strand. "Es währe so oder so keine schande gewesen zu verlieren. Man kann es auch nicht als verlieren bezeichnen, wenn man sein bestes gegeben hat und das hast du doch, oder?" Ihren blick wante sie nun richtung Wasser. *Währe ich da gewesen, hätte ich ihn angefeuert. Vielleicht hätte es nicht viel gebracht, aber ich hätte wenigstens so viel tun können... auch wenn es nicht gerade sehr viel gewesen währe.*
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Mo Aug 17, 2009 9:55 pm


Roxas nickte und blickte zum Nachthimmel hinauf. "Wahrscheinlich hast du recht. Aus mir spricht der Stolz. Denn ich hatte mir eigentlich sogar Chancen auf den Sieg ausgemalt. Aber du hast recht, es ist nicht schlimm zu verlieren. Und wer nicht in der Lage ist würdevoll zu verlieren, hat den Sieg erst recht nicht verdient." Das Meer rauschte unter ihnen und brach sich an der Insel. Auf den Wellen tanzte der Schaum und das Wasser reflektierte das Licht des aufgehenden Mondes. Roxas hielt sich an dem Baum fest, um sich noch weiter zurücklehnen zu können, um die Sterne besser zu beobachten. "Was meinst du, wie viele Sterne es gibt?"

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Mo Aug 17, 2009 10:09 pm


Nun musste Naminé allerdings erstmal nachdenken. *Wie viele Sterne...* Ihren blick wante sie nun richtung Sternenhimmel. "Da stellst du mir nun aber eine wirklich schwierige frage. Es gibt so viele antworten die man geben könnte. Genau sagen, kann glaube ich niemand wie viele sterne es gibt, aber wenn du mich fragst...", nun stoppte sie kurz. *Das klingt nun wahrscheinlich lächerlich...* "... gibt es so viele Sterne wie es Träume und Hoffnungen gibt." Naminé lachte daraufhin kurz. "Das klingt bestimmt lächerlich. Nun aber mal die frage zurück. Wie viele Sterne gibt es deiner meinung nach, Roxas?"
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Di Aug 18, 2009 4:57 pm


"Eine schwierige Frage? Vielleicht... Aber vor allem eine, mit mindestens so vielen Antworten wie Sterne." Sein Blick wanderte einmal über das gesamte Firmament, ehe er selbst nachzudenken begann, als Naminé die Frage zurückgab. "Ich finde es nicht lächerlich. Was du sagst klingt durchaus nicht abwegig. Auch wenn uns das zu der Frage führt, wieviele Träume und Hoffnungen es gibt." Er schwieg einen Moment. "Ich selbst bin mir nicht sicher. Ich glaube, es wird immer gerade soviele Sterne geben, dass es zu viele sind um sie zu erfassen, zu sehen und zu zählen, aber dennoch gerade so wenige, dass sie etwas wunderschönes und jeder für sich etwas einzigartiges bleibt. Das ist das besondere an den Sternen." Roxas sah wieder zu Naminé. "Und was meinst du... sind Sterne?"

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Di Aug 18, 2009 6:19 pm


"Das weis ich leider auch nicht genau, ich kann es nur vermuten... aber wenn jeder Stern für einen Traum steht... könnte es doch auch sein, das jeder Stern eine kleine Welt ist... vielleicht auch eine etwas größere Welt... die durch Träume enstand..." Nun stoppte Naminé kurz und sah Roxas an. "Jeder Traum, ein neuer Stern... eine neue Welt... mit weiteren Lebewesen... durch deren Träume... noch mehr kleine Welten entstehen. Das währe ein unendlicher kreislauf." Nachdem sie ausgesprochen hatte, musste sie kurz lachen und sah dann wieder richtung Himmel. *Aber was dann wirklich richtig ist... das weis wahrscheinlich niemand... oder?* "Und... was glaubst du?"
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Di Aug 18, 2009 8:12 pm


"Ja... dann würden in jedem Moment unzählige Sterne hinzukommen. Und niemals würde man alle zählen können und es wäre schon dumm, es zu versuchen. Aber vielleicht ist ja auch dieser Versuch ein Traum." Er lächelte. "Ich weis nicht was die Sterne sind, und da ich es vermutlich nie erfahren werde, ist es eigentlich nicht sinnvoll darüber nachzudenken. Die Sterne sind nur solange etwas tolles, solange wir nicht wissen was sie sind. In dem Moment wo wir es erfahren könnte es seien, dass sie ihren Glanz verlieren und einfach nur noch etwas sind, was einfach so am Himmel hängt. Aber solange wir es nicht wissen, könnten sie alles seien und für jeden etwas anderes und das macht sie so besonders. Sie sind etwas einzigartiges. Aber ich finde, die Idee mit den Träumen ist noch schöner." Er blickte wieder hinauf zum Himmel. "Wer weiß? Vielleicht sind die Sterne ja näher als wir glauben. Vielleicht erreichen wir sie ja irgendwann. Man greift nach den Sternen und macht seine Träume wahr. Das ist doch so eine Redensart: >Greife nach den Sternen.< Egal, ob sie Träume, Welten oder etwas ganz anderes sind. Sie sind, und solange man darüber nachdenken kann, was sie sind, sind sie etwas besonderes. Und..." Er hiehlt inne, um zu überlegen, wie er seine Meinung am besten erklären sollte. "Sagen wir es einfach mal so: Solange die Sterne am Firmament schimmern, ist dies für mich ein Zeichen der Hoffnung. Selbst in der Nacht gibt es etwas, was uns Licht spendet. Für mich sind Sterne ein Zeichen der Hoffnung!"

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Di Aug 18, 2009 8:29 pm


Naminé hörte gespannt zu und nach einiger Zeit hatte sie ihren blick auch wieder bei Roxas. Sie verhielt sich still, bis er dann letztlich ausgesprochen hatte. *Hoffnung... ja, so könnte man das auch sehen...* "Hoffnung, Träume, kleine Welten... es gibt soviele Ideen, aber niemand weis ob diese Ideen auch der wahrheit entsprechen. Aber... wie du schon gesagt hast, wüssten wir das, währen die Sterne nichts besonderes mehr. Es ist bei jedem so... jeder hat eine Idee, was Sterne sein könnten, wie viele es gibt... manchmal bringt das einen auf die merkwürdigsten Sachen..." Ein leichtes lächeln war nun erneut bei Naminé zu erkennen. Wieder verhielt sie sich eine Zeit lang ruhig und sah richtung Himmel. "Schonmal versucht... die schönheit eines Sonnenuntergangs oder Sternenhimmels zu zeichnen? So gut der Künstler auch zeichnen kann, die schönheit eines echten Sternenhimmes oder eines echten Sonnenuntergangs, wird er oder sie niemals auf einem Bild festhalten können. Was meinst du Roxas? Ist das gut so, oder eher schlecht."
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Di Aug 18, 2009 8:52 pm


Roxas blickte Naminé etwas erstaunt an. "Nein, das habe ich noch nie versucht. Aber du hast recht. Den Sonnenuntergang, den Sternenhimmel, all das kann ein Bild einfach nicht darstellen." Er dachte einen Moment über ihre Frage nach. "Ja." antwortete er schließlich. "Das stimmt ziemlich genau. Vermutlich weil hinter jedem Bild eine feste Vorstellung steht, was etwas ist. Und wenn es im Zeifelsfall der Gedanke ist, es sei nur Farbe. Einem Bild fehlt einfach diese Unergründlichkeit, dieses Mysteröse, diese ehrfurchtgebietende Eleganz. Deswegen wirkt das glaube ich auf Bildern nie so. Aber sicher weis ich das auch nicht." Wieder folgte ein langes Schweigen. Niemand sagte ein Wort und die einzigen Geräusche waren das gleichmäßige Rauschen des Meeres, der sanfte Wind und die leise Musik, die man vom Strand her hören konnte.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Di Aug 18, 2009 9:05 pm


"Es ist auch gut so, das niemand diese schönheiten der Natur auf einem bild festhalten kann.", bemerkte Naminé, schwieg danach allerdings noch ein wenig. Sie dachte nun darüber nach, wie sie erklären könnte, was sie damit meinte. Nachdem sie die richtigen Worte gefunden hatte, sprach sie dann weiter. "Was währe denn besonderes daran, wenn jeder zum Beispiel die schönheit eines Sonnenuntergangs auch auf einem Bild sehen kann. Es hätte nichts besonderes mehr, es gäbe keinen Grund mehr sich den Sonnenuntergang anzusehen." Nun schüttelte sie leicht den Kopf. "Außerdem... gibt es viele Menschen, die das unmögliche möglich machen wollen. Sie werden immer besser, versuchen es immer wieder, schaffen es dann allerdings doch nicht. Trotzdem ist es für sie zum vorteil, oder nicht? Sie werden durch diese Aufgabe besser und manche Menschen fangen sogar an für die Kunst zu leben." Wieder schwieg Naminé nach ihren letzten worten eine weile und sah immernoch richtung Himmel. "Ob sie... das unmögliche wohl... wirklich mal möglich machen?"
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Di Aug 18, 2009 10:30 pm


"Genau. Das muss unser Ziel seien. Wir können nicht perfekt oder vollkommen werden. Wir können nur stetig besser werden. Und wenn wir uns dafür mit dem perfekten messen, dann ist das gut und nützlich. Egal ob Sterne, Natur oder der Sonnenuntergang." Roxas überlegte seine nächste Antwort sehr genau. Es war eine schwierige Frage und er brauchte lange um sie zu überdenken. Schließlich sagte er: "Es kommt darauf an. Ich bin mir sicher, dass man das Unmögliche ermöglichen kann. Aber nicht wenn man strickt in unmöglich und möglich trennt. Denn was mir heute noch unmöglich ist, kann morgen schon einfach seien. Wir alle wachsen an dem, was wir tun und verändern so, was uns möglich ist und was nicht. Dann ist uns natürlich etwas anderes wieder unmöglich. Und so setzt sich das fort. Man kann es natürlich auch so sehen, dass es dann nicht mehr unmöglich war. Aber ich sehe es so, dass man es schon erreichen kann, wenn auch nicht ohne Hilfe. Und auf dieses Bespiel speziell bezogen: Ich glaube nicht, dass jemand das perfekte Bild malen wird, welches die Natur 1:1 abbildet. Aber ich denke, man kann ein Bild malen, welches die anderen als perfekt und nahezu identisch mit der Natur ansehen."

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Mi Aug 19, 2009 6:42 pm


Wieder verhielt sich Naminé still bis Roxas ausgesprochen hatte. "Ja... vielleicht kann man das..." *Aber so wie es mir gesagt wurde... ich nicht.* Immernoch lächelte Naminé und dachte eine weile nach. Dabei sah sie richtung Himmel und schien sogar kurz ganz abwesend zu sein. Allerdings legte sich dies auch wieder. ""Wenn man will... kann man vieles erreichen. Gibt es etwas... das du unbedingt schaffen willst?", fragte Naminé nachdem sie ihren blick wieder zu Roxas wendete.
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten