>Unter den Palmen<

Seite 7 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Do Aug 20, 2009 9:21 pm


Roxas überlegte einen Moment. "Darüber habe ich mir noch nie so Gedanken gemacht. Das leben kommt wie es kommt und ich denke, ich werde schon zu rechten Zeit erkennen, was mir wichtig ist. Und bis dahin werde ich einfach so weitermachen, wie bisher. Ich werde danach suchen und das schützen, was wichtig ist. Aber ich denke nicht, dass ich erkennen kann, was wichtig ist, solange ich nicht weis, was alles wichtig seien könnte. Die Zeit wird mir denke ich die Antwort bringen und so lautet meine Aufgabe wohl, die Zeit zu überdauern. Leben, bis die Chance kommt, sein Leben zu erfüllen. Das ist denke ich mein Ziel. Aber... Etwas das ich unbedingt schaffen will habe ich eigentlich nicht. Und wie ist es bei dir?"

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Do Aug 20, 2009 9:36 pm


*Auf meinen Zielen wurde kürzlich rumgetrampelt... das sollte ich allerdings nicht sagen...* Und das lies sich Naminé auch nicht anmerken. Sie lächelte einfach weiter. "Ich habe nichts das ich unbedingt schaffen will... zumindest Momentan nicht. Es... wird sich schon irgendwann etwas zeigen, das ich unbedingt schaffen möchte. Zumindest hoffe ich das mal stark...", antwortete sie dann und sah wieder richtung Himmel. "Glaubst du... es gibt Ziele die man nie erreichen wird, selbst wenn man sich noch so anstrengt?"
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Do Aug 20, 2009 10:05 pm


Roxas sah hinab auf das Wasser und höhrte Naminé genau zu. Dann setzte er langsam zu einer Antwort an. "Ich glaube nicht. Dann war es entweder das falsche Ziel, oder aber man hat etwas falsch gemacht. Aber selbst wenn man kurz vor dem Zeil scheitert, dann muss man sich immer vor Augen halten, dass doch gar nicht das Ziel das Maß aller Dinge ist, sondern der Weg. Wenn man ein tolles Bild von jemandem bekommt, das, genauso wie man es schon immer zeichnen wollte, den Sonnenuntergang eins zu eins darstellt, dann ist man doch deswegen trotzdem nicht glücklich, oder? Weil man es doch selbst malen wollte. Ohne die Erfahrung und die Arbeit, es selbst zu tun ist das Bild eben ein Bild, aber nicht mehr. Es wird nie dasselbe seien, wie wenn man selbst gemalt hat. Dann ist es etwas wunderbares, weil man weis, dass man das geschafft hat. Deshalb ist nicht das Ergbinis, sondern der Weg dorthin das Ziel."

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Do Aug 20, 2009 10:21 pm


Hatte Naminé zugehört? Ja, das hatte sie auf alle fälle. Den nachdem Roxas seinen letzten satz beendet hatte, schlug sie eine Leere Seite vom Zeichenblock auf, nahm den Bleistift in die Hand und sah erstmal richtung Himmel. Ihr Gesichtsausdruck war ernst. "Gut... dann werde ich noch nicht aufgeben...", nachdem sie dies gesagt hatte, sah sie wieder zu Roxas und lächelte. Das sollte dann wahrscheinlich soetwas wie 'Danke' heißen. Nocheinmal sah sie richtung Himmel und fing danach an zu zeichnen. Während sie zeichnete sagte sie nichts. Es dauerte eine weile, doch als sie mit zeichnen fertig war, schien sie etwas zu zögern. Was sie gezeichnet hatte? Noch war sie nicht bereit den Sternenhimmel einzufangen oder den Sonnenuntergang zu zeichnen. Das was sie also auf Papier brachte war etwas anderes. Das was sie die ganze Zeit beobachtet hatte. *Ich hoffe es sieht... nicht wieder Seelenlos aus...* Auf dem Bild war Roxas zu erkennen, der richtung Himmel sah. Das Bild zeigte sie allerdings noch nicht. Nicht bevor er es überhaupt sehen wollte.
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Fr Aug 21, 2009 8:43 pm


Roxas nickte Naminé aufmunternd zu. "Das ist die richtige Einstellung. Wer kämpft kann verlieren, aber wer aufgibt hat schon verloren." Dann schwieg er für eine lange Zeit und blickte wieder hinaus auf die undenlich weiter, schwarze See. Hätte man nicht die tanzenden Schaumkronen und die giltzernden Flächen, welche die Lichter der Sterne und des Mondes zurückwarfen, gesehen, hätte man es gänzlich nicht vom ebenso pechschwarzen Himmel unterscheiden können. Naminé hatte zu zeichnen begonnen. Roxas sagte nichts, um sie nicht dabei zu stören. Er schloss stattdessen für ein paar Minuten die Augen und genoss den Wind und die salzige Luft. Dann, nach einer Weile war sie mit Zeichnen fertig. "Darf ich sehen, was du gezeichnet hast?" fragte er.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Fr Aug 21, 2009 9:02 pm


Naminé sah sich das Bild erstmal selbst nochmal genau an. Nach einer kleinen weile nickte sie. Ihre ernste Miene wurde wieder zu einem leichten lächeln, während sie Roxas das Bild zeigte. "A-Aber sei ehrlich, ja?", sagte sie und sah für kurze Zeit etwas abwesend aus. *Wer aufgibt, hat schon verloren. Ich bin mir sicher, in meinen Bildern steckt Seele... ich schaffe es nur noch nicht diese zu zeigen... Noch ein Grund mehr, nicht aufzugeben!*
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Fr Aug 21, 2009 10:31 pm


Roxas betrachtete das Bild lange schweigend. Er lies die Zeichnung auf sich wirken, damit er möglichst gut auf Naminés Frage antworten konnte. "Das ist... gut geworden." sagte er schließlich und lächelte. "Ich kenne mich zwar nicht mit Zeichnen und Malen aus und kann deshalb nicht sagen, ob es von der Zeichnung her gut gemacht ist, aber mir gefällt das Bild und ich finde, es sieht recht gut." Roxas meinte dies ehrlich. Vor allem, weil er selbst nie so gut würde zeichnen können. Er hatte einfach kein Talent für so etwas. Naminé hingegen war zeichnerisch sehr begabt.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Fr Aug 21, 2009 10:42 pm


Man sah Naminé an, wie sehr sie sich darüber freute. "Vielen Dank, Roxas... ohne dich hätte ich jetzt einfach aufgegeben...", meinte sie dann und sah wieder richtung Himmel. "Aber mein Ziel... habe ich noch nicht erreicht." *Den Sternenhimmel und den Sonnenuntergang zeichnen, so... das man sich fast anwesend fühlt... das ist mein Ziel... oder?* Wieder schien Naminé kurz in Gedanken vertieft zu sein. *Ich werd weiterhin mein bestes geben.*
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Sa Aug 22, 2009 3:55 pm


"Siehst du. Genau dafür sind Freunde da. Sie helfen einem wieder auf, wenn man auf dem Weg zu seinem Ziel hinfallen sollte. Denn manchmal können wir nicht selbst aufstehen. Allein sind wir schwach, aber unsere Freunde machen uns stark." Auch Roxas blickte wieder hinauf zum Himmel. "Dann laufe weiter. Trage deine Träume im Herzen, den Sternen entgegen. Und dann mache sie wahr. Du kannst nichts falsch machen, außer aufhöhren zu laufen." Er schwieg nachdem er dies gesagt hatte und dachte nach. Was bedeuteten dann wohl diese Worte für ihn, wo er sein Ziel doch noch nicht genau kannte?

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Sa Aug 22, 2009 4:08 pm


Schweigend hörte Naminé zu und hielt ihren blick immernoch richtung Himmel. *Wahre Worte...* Allerdings reagierte sie erst eine weile nicht. Über irgendetwas schien sie sich durch diese Worte gedanken zu machen. Plötzlich brach ihr schweigen. "Dann war ich dir gegenüber bisher eine höchst schlechte Freundin. Ich weis ja nichtmals wie ich dir helfen kann dein Ziel zu finden..." Nachdem sie dies gesagt hatte, schwieg sie erst nocheinmal.
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Sa Aug 22, 2009 5:43 pm


"Nein, warst du nicht. Denn ich weis noch nicht welchen Weg ich zu welchem Ziel nehmen werde. Ich habe doch gesagt, Freunde sind einem da, um einem wieder aufzuhelfen. Und das können Freunde auch, wenn man noch keinen Weg eingeschlagen hat. Deshalb warst du keine schlechte Freundin. Eher anders herum, ich bin recht undankbar, da es mich nicht weiterbringt, wenn ihr mir wieder aufhelft. Aber ihr würdet es dennoch tun. Deshalb seid ihr gute Freunde und damit meine ich auch dich." Mehr fiehl Roxas dazu nicht ein, deswegen versank er wieder in Schweigen, blickte Naminé aber aufmunternd an.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Sa Aug 22, 2009 5:57 pm


Naminé blieb vorerst bei ihrem schweigen und dachte eine weile nach. Dabei sah sie zwichendurch zu Roxas und lächelte sogar kurz. Trotzdem schien sie noch nicht ganz anwesend zu sein. "Wenn ich könnte... würde ich dir helfen dein Ziel zu finden...", meinte sie zwichendurch und sah dabei wieder richtung Himmel. "Aber das kann ich nicht... Das kann im Grunde genommen niemand." *Da fällt mir ein... ich hoffe Kairi erschreckt sich nicht zu sehr wenn ich nach Hause komme... eigentlich wollte ich ja viel länger wegbleiben...*
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Sa Aug 22, 2009 8:26 pm


Roxas sah Naminé an. "Ich weis, und dafür bin ich dir auch dankbar. Aber du hast recht, mein Ziel zu finden, dabei kann mir niemand helfen. Das ist ein Kampf den ich alleine austragen muss. Aber ich weis, wenn ich eines Tages mein Ziel erkenne, dann habe ich Freunde, die mir dabei helfen es zu erreichen. Und das ist das wichtige. Solange ich das weis, habe ich auch keine Angst davor, ohne Ziel umher zu irren. Denn wenn ich euch brauche, seid ihr da." Er lächelte dankbar, dann wurde sein Gesichtsausdruck wieder neutral und er blickte hinab auf das Wasser unter sich. Eines Tages werde ich mein Ziel finden. Auch wenn ich es vielleicht nicht gleich erkennen werde. Aber ich werde auch nicht aufgeben, dannach zu suchen. Andere schreiben ihre Geschichte bereits, aber meine wird erst noch beginnen. Und bis dahin werde ich eben ein Teil in den Geschichten der Anderen seien.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Sa Aug 22, 2009 8:56 pm


Naminé verhielt sich wieder eine weile still. Was sollte sie auch groß dazu sagen? Sie würde ihm auf jeden fall helfen so gut es ging. Zum ersten mal, seitdem sie hier saß sah sie hinab zum Wasser. "Ich bin mir ganz sicher... das du dein Ziel findest und auch erreichst.", sagte Naminé dann leise aber trotzdem noch hörbar. Danach sah sie wieder Roxas an und lächelte leicht. "Und falls du hilfe brauchst... sag einfach bescheid, ja?" *Freunde sind dazu da um zu helfen... also werde ich so gut helfen wie ich kann. Darauf kannst du dich verlassen...*
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Sa Aug 22, 2009 10:14 pm


"Ja, das werde ich tun." sagte Roxas. Wieder blickte er hinauf zum Firmament. Die abertausenden Sterne spiegelten sich in seinen Augen wieder und für einen Moment schloss er die Augen und lies das bleibende Bild weiter auf sich wirken. Seinen Traum verwirklichen und einen Stern am Himmel, wenn es denn Träume sind, erfüllen. Erfüllen womit? Kein Ahnung, aber sicher etwas Gutes. Als er die Augen wieder öffnete schien der Sternenhimmel noch heller zu strahlen. Und einer dieser Sterne ist mein Wunsch, mein Ziel, mein Traum. Ich muss nur noch herrausfinden, welcher. "Danke, Naminé."

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Sa Aug 22, 2009 10:38 pm


Dieses danke brachte Naminé wieder zum lächeln. Ihren blick hatte sie wieder beim Sternenhimmel. "Jeder Stern... ein Traum... eine kleine Welt... mit noch mehr Träumen, noch mehr zielen... bis in die Unendlichkeit... mit Rätseln, hindernissen und vielem mehr. Jeder versucht seinen Traum, seinen Wunsch und sein Ziel zu einem Stern umzuwandeln... auf dem weg dieses Ziel, diesen Traum zu erfüllen, treffen wir auf Menschen die uns wichtig sind und anstatt den weg allein zu gehen, geht man ihn zusammen mit Freunden. Das gibt uns Hoffnung, macht uns stark und hilft uns selbst die schlimmsten Zeiten zu überstehen..." Kaum ausgesprochen sah sie Roxas wieder an und lächelte leicht. "Also ist es doch eigentlich so, das sich jeder auf jemanden verlässt. Egal ob man es will oder nicht. Momentan verlasse ich mich auf dich..." *Das du mir hilfst wenn ich auf meinem weg hinfalle, so wie ich dir helfen werde, wenn du fällst.* "Ich schulde dir also auch dank."
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am So Aug 23, 2009 4:34 pm


"Nein, du schuldest mir gar nicht. Denn wenn ich mal Probleme habe, dann kann ich mich ja auch auf dich verlassen. Du schuldest mir gar nichts, sondern hilfst mir freiwillig, wenn ich Hilfe brauche. Das macht Freunde aus. Sie helfen einem nicht, weil sie meinen, dass sie dem anderen etwas schulden oder etwas wieder gut machen müssen. Sie tun es eben einfach, aus Freundschaft. Das andere wäre nur Pflicht- oder Ehrgefühl. Deswegen helfe ich dir aus Freundschaft heraus, ebenso wie du mir helfen würdest. Das ist Freundschaft. Und deswegen schuldest du mir auch keinen Dank, noch sonst irgendetwas." Freundschaft kann so viel bedeuten und unter anderem heißt es auch, einander helfen, auch ohne einen Vorteil daraus zu erhalten, vielleicht sogar dafür zu leiden und viel erdulden zu müssen, aber man tut es trotzdem. Dann schwieg er wieder. Das Fest am Strand schien immer noch anzudauern. Wie lange wollen die eigentlich noch in die Nacht hineinfeiern? fragte er sich.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am So Aug 23, 2009 4:55 pm


Nachdem Roxas ausgesprochen hatte, schwieg Naminé noch eine weile und sah richtung Himmel. Ihren blick wante sie allerdings nach einiger Zeit zu den Lichtern die durch das Fest am Strand zu erkennen waren. "Wie lange die wohl noch feiern?", fragte sie allerdings eher sich selber. Mit einem leichten Kopfschütteln wante sie ihren blick wieder ab und sah richtung Himmel. Dabei sah sie eher abwesend aus. *Ich bin wirklich viel zu früh zurückgekommen. Roxas ist das zum glück nicht aufgefallen, aber Kairi wird das bestimmt merken... ich hoffe sie fragt nicht nach...*
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Mo Aug 24, 2009 2:04 pm


Auch Roxas sah hinüber zum Strand. "Keine Ahnung, aber lange wird es nicht mehr sein. Es ist schon spät, ich glaube die meisten gehen demnächst." Er wandte den Blick wieder ab. Stimmt, es war wirklich schon recht spät. Vielleicht sollte er auch demnächst nach Hause gehen. Aber hier einfach nur zu sitzen war auch nicht schlecht. Müde war Roxas eigentlicht selten, deswegen fühlte er sich auch jetzt noch wach. Davon abgesehen war es auch nicht schlecht, hier mit Naminé zu reden. Sie war eine der wenigen Leute, die ebenso wie Roxas eher die Stille bevorzugten. Die meisten Leute waren eher lauter, mussten immer etwas unternehmen und waren eben einfach viel zu aufgedreht. Und von denen, die eher wie Roxas eingestellt waren, waren bei weitem nicht alle angenehme Persönlichkeiten. Das beste Beispiel dafür war Genesis, der zwar ebenfall eher die Ruhe bevorzugte, aber dennoch unerträglich war.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Mo Aug 24, 2009 6:28 pm


"Ja, wahrscheinlich..." War es denn wirklich schon so spät? Immernoch hatte Naminé ihren blick bei den Sternen. Mit einem leichten lächeln wante sie ihren blick jedoch ab und sah Roxas an. Müde schien Naminé nicht zu sein, was sie in ihren gedanken, etwas zur verwunderung brachte. Das war ihr allerdings nicht anzumerken. "Danke..." Wofür dieses danke war, konnte man wirklich nur wissen, wenn man in Naminés Kopf steckte. *Als ich wieder hierherkam... war meine Laune ehrlich gesagt im Keller... Auf meinen Zielen und Träumen wurde herumgetrampelt und ich hatte einfach nur das gefühl unnütz zu sein...* Schweigend sah sie dann wieder zum Himmel.
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Di Aug 25, 2009 12:18 am


Roxas sagte einfach nichts mehr. Ihm fiehl nichts mehr ein, worüber er noch hätte reden sollen. Auch als Naminé sich bedankte erwiederte er nichts, sondern nickte ihr einfach lächelnd zu. Was hätte er auch groß auf ein >Danke< erwiedern sollen? Davon abgesehen war es oftmals sowieso besser zu Schweigen. Das kontne eine bessere Antowrt seien, als noch so viele Sätze voll von Erfahrung und Wissen, wobei er von beidem nicht allzu viel hatte. Aber immerhin etwas. Und genaus das sagte ihm, dass er besser nicht mit Worten antwortete. Auch Roxas sah nun wieder hinauf zu den Sternen. Der Wind vom Meer her wurde langsam etwas stärker, das Rauschen des Meeres lauter. Langsam verstummten die Geräusche, welche von Strand hergetragen wurden. Das Strandfest war wohl zuende.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Mi Aug 26, 2009 6:19 pm


Nach einigem schweigen fiel auch Naminé auf, dass das Strandfest wohl vorbei war. *Scheint als sind alle nach Hause gegangen und... ich muss zugeben...* Die ganze Zeit schien Naminé hellwach zu sein, aber nun zeigte sich langsam ihre Müdigkeit. Ein leises gähnen war zu hören, woraufhin sich Naminé müde die Augen rieb. *Das hätte mir klar sein müssen... ich war auch viel zu wach für die Uhrzeit...* Mit einem leichten lächeln wante sie ihren blick dann zu Roxas. *Eigentlich ja schade...* "Es ist schon ziemlich spät... und ich werde ehrlich gesagt müde...", musste sie zugeben und sah nochmal richtung Himmel. Sie stand auf und war eigentlich dabei zu gehen. Zumindest sah es so aus. Naminé drehte sich allerdings nochmal lächelnd um. "Roxas... wirst du mir... wirklich immer helfen, wenn ich auf meinem weg zum Ziel hinfalle? Kannst du... das versprechen?"
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Sa Aug 29, 2009 6:37 pm


"Kein Wunder, so spät wie es ist." Roxas grinßte. Er selbst war nicht müde, so wie fast immer. Nur ein wenig erschöpft, heute aber etwas stärker als sonst, wahrscheinlich wegen des Kampfes. Auch Roxas stemmte sich an dem Baumstamm hoch und balancierte auf diesem zurück, bis er wieder festen Boen unter den Füßen hatte. Er sah zu Naminé. "Solange ich bei dir bin werde ich dir aufhelfen, wenn du fällst. Solange ich da bin, werde ich dich stützen und die Gefahren von deinem Weg tilgen, wenn ich dir damit helfen kann. Solange ich sprechen kann werde ich dich aufmuntern und motivieren, weiterzugehen, bis zu deinem Ziel. Und selbst wenn ich dazu nicht mehr in der Lage bin, werde ich bei dir sein und dich trösten, wenn der Weg dunkel und voller Mühsal ist. Das einzige was du dafür tun musst, ist niemals zu vergessen, dass du Freunde hast, die dir helfen. Trage die Errinnerungen an sie im Herzen, dann kann ich dir versprechen: Wir werden immer bei dir seien, egal was kommt. Sei es als Helfer an deiner Seite, als Hoffnung in der Ferne oder als leuchtender Stern am Himmel. Egal was dir oder uns passiert, wir bleiben bei dir. Das ist es, was Freundschaft bedeutet." Dann streckte er ihr die Hand entgegen, so wie man es tat, wie wenn man einen Handel abschloss. "Ich verspreche es!"

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Shona am Sa Aug 29, 2009 6:57 pm


Während Naminé zuhörte, sah man ihr an, dass sie ziemlich überrascht war. Sie hatte wahrscheinlich mit vielen antworten gerechnet oder einem einfachem 'Ich verspreche es'. Zwar fiel dieser Satz, allerdings später als sie erwartete. Naminés blick wante sich zu Roxas Hand. *Roxas...* Ihr etwas überraschter Gesichtsausdruck wurde zu einem leichten lächeln. Anstatt nach der ausgestreckten Hand zu greifen, umarmte sie Roxas, was eigentlich nicht die Typische Reaktion für Naminé war. "Ich verlass mich darauf... das du dein versprechen hälst..."
avatar
Shona
Goldy
Goldy

Hahn
Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 03.09.08
Alter : 25

http://hopeandmemories.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Siel am Sa Aug 29, 2009 8:06 pm


Roxas wartete ab. Aber Naminé tat nicht, was er erwartete hatte, sonden umarmte ihn gleich. Zunächst war Roxas ziemlich erstaunt, dann lächelte er. "Natürlich werde ich mein Versprechen halten. Sonst wäre es doch kein Versprechen, oder? Ebenso wie Freundschaft. Wenn man sie nicht halten würde, wäre sie doch auch keine Freundschaft. Deswegen werde ich beides halten." Auch er umarmte sie, dann sagte er. "Verlass dich nicht nur auf mich. Verlass dich auf uns alle. Wir sind immer bei dir. Das verspreche ich, das versprechen wir dir, und das werden wir auch halten, egal was passiert. So sind wir nie alleine, brauchen uns nie fürchten und am Ende werden wir eine Welt geschaffen haben, wo jeder seinen Traum verwirklicht hat. Weil wir Freunde sind und uns gegenseitig dabei geholfen haben." Aus seinem Blick sprach Zuversicht und Entschlossenheit und ein Lächeln war auf seinem Gesicht zu erkennen.

.~*~.______________________________________.~*~.
"Please tell me what happened in this night.
It's like the cat inside the box.

Please tell me what happened in this night.
You don't know if the cat in the box is dead or alive.

Please tell me what happened in this night.
The cat in the box was dead."

-Frederica Bernkastel


Haū! Omochikaerī!
avatar
Siel
Professorchen
Professorchen

Hahn
Anzahl der Beiträge : 1530
Anmeldedatum : 23.05.09
Alter : 25
Ort : Rokkenjima

Nach oben Nach unten

Re: >Unter den Palmen<

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 7 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten